Das Expertennetzwerk bei EnableMe wächst und wächst!

Optionen
Pascal
Pascal ✭✭✭
bearbeitet 26. Jun 2024 in Post(s) von der Redaktion

Unser Expertennetzwerk wächst stetig. Wie habt ihr davon profitiert? Erzählt uns eure Geschichten und erfahrt mehr über die Community!

*Satz von der Redaktion zur besseren Auffindbarkeit eingefügt*


Liebe Community

Wie Ihr bestimmt wisst, haben wir ein grosses Netzwerk an Expertinnen/Experten und es wächst immer weiter!

Unter diesem Beitrag findet Ihr einige kurze Vorstellungen von Expertinnen/Experten.

Wenn Ihr eine Frage habt, dann startet eine neue Diskussion und unsere Expertinnen und Experten geben Euch gerne Kompetente Antworten!


Wenn Ihr Vorschläge für weiter Expertinnen und Experten habt, dann lasst es uns wissen.

Liebe Grüsse Pascal

Pascal EnableMe

«1

Kommentare

  • "Unter diesem Beitrag findet Ihr einige kurze Vorstellungen von Expertinnen/Experten"

    @Pascal_EnableMe ich kann das leider nicht entdecken.

  • SilviaErb
    Optionen

    Ich bin Silvia Erb, Zentrumsleiterin des Bildungs- und Begegnungszentrums für Blinde- und sehbeeinträchtigte Menschen in St. Gallen.

    Wenn du also rund um das Thema Sehbeeinträchtigung und einer möglichen Tagesstruktur für dich Fragen hast, bitte melden. Ich und mein Team sind im Raum Ostschweiz die richtigen Ansprechpartner für dich.

  • Pascal
    Optionen

    @Lori Die Expertinnen und Experten werden sich fortlaufend unter diesem Beitrag vorstellen.

    LG Pascal

    Pascal EnableMe

  • Mein Name ist Lukas Fischer. In jungen Jahren engagierte ich mich in einem Freizeitclub von Insieme Aargau. Neben dem Studium war ich Fahrer beim Zürcher Rollstuhl-Taxi. Seit 2003 arbeite ich in der Mathilde Escher Stiftung in Zürich.

    Ich habe Soziale Arbeit studiert und mich in Erwachsenenbildung, als Lerncoach und in Kommunikation weitergebildet.

    Die Mathilde Escher Stiftung ist eine Organisation für Menschen mit Muskelkrankheiten. Ich arbeitete in verschiedenen Funktionen: auf einer Wohngruppe, als Leiter der Praktischen Ausbildung PrA INSOS Mediamatik, als Leiter der Grafikwerkstatt und als Leiter Kommunikation.

    Am meisten Erfahrung habe ich in Ausbildung und Arbeit für Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen. In unserer Organisation kann ich aber auch auf Wissen und Erfahrung von Menschen zurückgreifen, die bei uns arbeiten, lernen oder wohnen.

    Gerne trage ich dazu bei, Hindernisse zu überwinden: egal ob bauliche oder strukturelle. 

    Lukas Fischer

    Leitung Grafikwerkstatt & Kommunikation, Mathilde Escher Stiftung

    L.Fischer@mathilde-escher.ch

    https://mathilde-escher.ch/

  • Hi zusammen, ich bin Nicole. 25 Jahre jung. Hauptberuflich arbeite ich als Kleinkindererziehrin und bin diplomierte Gesprächstherapeutin.


    Die meiste Erfahrung besitze ich rund um die Themen Angststörung & Panikattacken. Da ich selbst einige Jahre davon betroffen war kann ich mich sehr gut in andere Betroffene reinfühlen und ihnen weiterhelfen. Ich habe mich intensiv mit diesen Themen auseinander gesetzt und bilde mich noch immer weiter.

    Ich biete gerne eine helfende Hand, um Ängste zu minimieren oder gar loszuwerden. 💗


    Nicole Pfund - Gesprächstherapeutin n.Invaluation / Awake your inner greatness /Aargau, Schweiz (awakeyourgreatness.com)

  • asophies
    Optionen

    Mein Name ist Antonia, ich habe Psychologie studiert und arbeite als Schulpsychologin. Mein Job umfasst die Beratung von Eltern, Familien und schulischen Fachpersonen zu einem grossen Spektrum an Themen. Oft sind wir die ersten Ansprechpersonen, wenn etwas in der Schule auffällt. Mein Wissen umfasst somit insbesondere schulische Themen von der Lernstörung bis zur Sonderschulung. Ich befinde mich zudem in der Weiterbildung zur Kinder- und Jugendpsychologin und habe also auch über den Schulkontext hinaus Wissen zu psychischen Störungen oder psychotherapeutischen Beratungsangeboten 🌻

    Psychologin, M.Sc. / Bereich Schulpsychologie

    Mein Wissen bezieht sich insbesondere auf Themen wie: psychische Störungen, psychische Gesundheit, schulische Unterstützungsmöglichkeiten, Prüfung einer Sonderschulung, Angebote von psychologischer oder psychotherapeutischer Beratung/Unterstützung 🌻

  • Vorstellung: Udo Späker | Fachexperte für Fahrzeugumbau, Rollstühle und Rollstuhlzuggeräte

    Udo Späker, Jahrgang 1972, verheiratet, ein Kind.

    Nach einem Badeunfall - vor mehr als 30 Jahren - sitze ich als Tetraplegiker im Rollstuhl. Mit dem Umbau von Kraftfahrzeugen für Menschen mit Handicap beschäftige ich mich seit fast 30 Jahren beruflich.

    Ich bin Mitgründer und Gesellschafter der Mobilitätsmanufaktur KADOMO und bin im Standort in Hilden bei Düsseldorf erreichbar. Weitere Schwerpunkte sind seit einigen Jahren auch die Versorgung mit maßgefertigten Rollstühlen und Rollstuhlzuggeräten.

    Mitgründer und Gesellschafter der Mobilitätsmanufaktur KADOMO GmbH


    EnableMe Fachexperte für behindertengerechten Fahrzeugumbau, Rollstühle und Rollstuhlzuggeräte


    Geprüfter Sachverständiger nach DIN EN 17024 für Fahrzeuganpassung mobilitätseingeschränkter Personen / Hilfsmittelversorgung


    Tel. 02103 2525 915

    Mail: u.spaeker@kadomo.de


  • Hallo miteinander. Mein Name ist Werner Jordan. Ich bin Leiter des Kompetenzzentrum Handicap bei den SBB und Fachexperte für barrierefreies Reisen im öffentlichen Verkehr.

    Wir leben nach dem Grundsatz, dass alle Menschen die sich im öffentlichen Raum autonom bewegen können, auch den öffentlichen Verkehr autonom benutzen können.

  • Liebe Community

    Gerne stelle auch ich mich kurz vor.

    Meine Kernkompetenz: Beratung für Eltern von Kindern mit Handicap bzgl. IV Antrag, Hilfsmittel, HE/IPZ, sowie Vermittlung von Entlastung/Anlaufstellen.

    Als Mutter eines Kindes mit mehrfacher Behinderung habe ich mir über die Jahre umfangreiches Wissen angeeignet sowie ein grosses Netzwerk geschaffen - wohl aus meiner kämpferischen Art heraus und dem Wissensdurst, alles bis ins Detail verstehen zu wollen. Dieser Erfahrungsschatz kombiniert mit meinem Verwaltungsbackground (öffentliche Verwaltung, Soziale Dienste, Einwohnerkontrolle, AHV Zweigstelle) ermöglicht es mir, Eltern, welche durch ihr Kind auf dem Planeten IV gelandet sind, zu unterstützen. Ihr seid nicht alleine!

    Stephanie M. Fritschi

    Verwaltungsfachfrau Sozialversicherungsrecht, Mutter eines Kindes mit vielen Special Effects im Rucksack und Kämpferin für mehr Informationen für besondere Familien.

    🎯 www.schreibfee.ch - nimmt dir das Schreiben ab!

    https://www.schreibfee.ch/index.html

    🎯 Folge mir auf Facebook: Schreibfee.ch

    https://www.facebook.com/Schreibfeech-101104178499738

    🎯 Finde mich auf LinkedIn: Stephanie M. Fritschi Schreibfee

    https://www.linkedin.com/in/stephanie-m-fritschi-schreibfee-069a91205/

    Deine Anlaufstelle bei Anträgen, Revisionen und kniffligen Formulierungen.

  • Zawatzky
    Optionen

    Vorstellung Andreas Zawatzky || Mobilitäts-Experte für individuelle Fahrzeugumbauten

     

    Guten Tag liebe Community,

    Mein Name ist Andreas Zawatzky. Ich bin seit den 90er Jahren zusammen mit meinem Vater, dem Gründer, Geschäftsführer der Mobilcenter Zawatzky GmbH. Wir bauen Autos für behinderte Menschen um und passen Fahrzeuge aller Art an die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigung an.

    Als Experte für diesen Bereich gebe ich mein Wissen gerne an die Community weiter. Ich kann vom Führerschein, über gebrauchte und neue Fahrzeuge bis hin zur staatlichen Förderung und einem individuellen Umbau Tipps an die Hand geben.

    Ich freue mich auf den Austausch. 

    Andreas Zawatzky

    Mobilcenter Zawatzky GmbH

    Geschäftsführer

    www.zawatzky.de

  • Vorstellung Horst Rosenberger, Fachexperte für Reisen im Rollstuhl

    Hallo, ich bin Horst Rosenberger und leidenschaftlicher Globetrotter. Gemeinsam mit meiner Frau Petra bereiste und bereise ich viele Länder, meist allein, obwohl wir beide Rollstuhlfahrer sind. Als Reisejournalisten präsentieren wir unsere Erfahrungen über Land, Leute und Lebensart regelmäßig in Multimedia-Shows sowohl auf Events von Selbsthilfegruppen und Vereinen für Menschen mit Behinderungen als auch auf großem Reisemessen, hier jedoch eher vor "Fussgänger"-Publikum. Auf diesen Messen sind wir auch mit unserem Stand "Rollis on Tour" vertreten, wo wir die Besucher über das Reisen im Rollstuhl beraten.

    Bei Interesse an der Vorführung einer unserer Multimedia-Shows oder bei Fragen über das Reisen im Rollstuhl, kontaktiert uns einfach.

    Weitere Informationen auf unserer Website: www.hope-rosenberger.de


  • Hallo Community,

    gerne stelle auch ich mich kurz vor. Mein Name ist Julia Hinkelmann und ich bin seit über 15 Jahren als Rechtsanwältin im Medizin- und Sozialrversicherungsrecht tätig. Ich hoffe an der ein-oder anderen Stelle weiterhelfen zu können.

    Beste Grüße aus Solingen

    Julia Hinkelmann Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizin- und Sozialrecht



  • [Gelöschter Benutzer]
    Optionen

    Ich wüsste gern, welche der sich inzwischen, recht zahreichen vorgestellten Experten_innen ehrenamtlich für das Forum tätig sein würden. Bei manchen Damen und Herren scheinen die Hilfsangebote wohl nicht kostenlos und sogar mit Werbung verbunden zu sein, oder?

    Freundliche Grüße

    Gustav

  • Kaja24
    Optionen

    Hallo liebe Community,

    ich heiße Kerstin, bin seit meiner Geburt sehbehindert und arbeite als Psychologin/ Psychotherapeutin in einer psychosomatischen Rehaklinik. Mich könnt ihr ansprechen, wenn es um das "Leben mit Behinderung" im Allgemeinen und im Speziellen, wenn daraus psychische Belastungen entstehen, geht.

    Herzliche Grüße

    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf Deine Worte, sie werden zu Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie zeigen, wer Du bist.

  • wielandleben heisst mit Wielands leben: Wir, Thom und Salome, sind ein aufgestelltes, dynamisches, junges Paar, voller Ideen für unsere Mitmenschen. Wir dürfen uns täglich an unserer kleiner Tochter Lilou erfreuen. Zur Zeit begleiten wir drei Männer mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und Bedürfnissen im Betreuten Wohnen (Dauerplatzierungen). Wie reisen am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag zusätzlich vier Männer und drei Frauen mit einer Beeinträchtigung an, welche hier in der Betreuten Tagesstruktur mitwirken. Gemeinsam meistern wir den Alltag. Neben den manchmal hektischen Zeiten geniessen wir auch die ruhigen Minuten zusammen. Jeder hat seine Aufgaben und Ämtli, bei deren Verteilung wir - wenn immer möglich - auf persönliche Vorlieben Rücksicht nehmen, so dass jeder machen kann, was seinen Fähigkeiten und Wünschen entspricht.

    Andererseits öffnen wir mit unserem Angebot von Brunch und Apéro wie auch Bed and Breakfast unsere Türen für Besucher und Gäste. Wer das Emmental zu Fuss oder mit dem Velo erkundet und gegen Abend müde wird, darf sich bei uns ausruhen und die nähere oder weitere Umgebung erkunden. Frisch erholt nach einer ruhigen Nacht und tüchtig gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstück kann die Reise fortgesetzt werden.

    wielandleben heisst wie Landleben: Wir leben hier auf einem schönen, gemütlichen und heimeligen biologisch - dynamischen Landwirtschaftsbetrieb. Hier dürfen wir eine wunderbare Aussicht geniessen, welche vom Jura Chasseral, über die Lüderenalp bis zum Napf reicht. Ein Traum. Diese lädt zum geniessen und entspannen ein. Die anfallenden Arbeiten machen uns sehr viel Spass, weil wir gerne an der frischen Luft sind. Hier wollen wir unsere Projekte und unsere Wünsche realisieren. Dazu gehört das Halten von Kleintieren wie Hühner, Enten, Gänse, Pfauen, Kaninchen, Truthähne, Bienen, Ziegen und Schafe wie das grössere Vieh Kälber, Rinder und Kühe. Somit erhalten wir täglich frische Milch und Eier, welche wir mit viel Freude geniessen und verarbeiten. Das Ackerland dient zur Herstellung von Ur-Dinkel, Emmer und Linsen diese nutzen wir selbst und geniessen frisches und hausgebackenes Brot wie auch daraus hergestellte Teigwaren. Dazu gehören zwei grosse Gärten, eine grosse Pflanzung, ein grösseres Feld Kartoffeln und der nahe Wald, welche uns mit frischen Produkten versorgen. So wachsen im Garten frische Rüebli, Zwiebeln, Salate und Kohl, im nahen Wald Bärlauch, Holunder und Wilde Minze. Die dabei entstehende, reichhaltige Palette, die von Teigwaren über Mehl und Würste zu Schnaps und Likören führt, wird frisch vor Ort, in unserem Produktionsraum, hergestellt und in unserem Hofladen verkauft. Alle Produkte stammen vom eigenen Hof und werden in Bio Qualität hergestellt und veredelt.

    wielandleben heisst mit Dir leben: Es ist uns wichtig, dass wir ein offenes Haus haben und mit Menschen in Kontakt und ins Gespräch kommen. Vielleicht bei einem Drink beim nächsten Anlass bei uns auf dem Hof oder bei einem Besuch in unserem Hofladen? Über Anregungen, Gedanken, Besuche im Hofladen, Mails und Bestellungen freuen wir uns jedenfalls sehr.

    Wir wünschen Dir einen super Tag und grüssen Dich herzlich,

    Thom & Salome mit Lilou Wieland