Zuschuss zur Küche

Hallo zusammen,

ich haben einen GdB von 100, die Mz G + B und die Pflegegrad 2.

Ich bin gerade dabei, meine Wohnung ein wenig meiner Behinderung anzupassen.

Das heißt auch, das ich mir eine neue Küche kaufen möchte/muss die meiner Behinderung entsprechend ist.

  • Höhere Arbeitsfläche
  • Da ich mich nur sehr schwer bücken kann sollten alle elektronisch Geräte in Höhe es Bauches sein
  • Da ich mich nur sehr schwer bücken kann, benötige ich Schubfächer statt Schränke

Wie gesagt, dies soll eine meiner Behinderung / Einschränkungen angepasste Küche sein und keine „Behindertenküche“.

Laut Küchenstudio ist dies ein „großer“ und finanzieller Unterschied.

Nun meine Frage:

Bekomme ich diese, meiner Behinderung angepasste Küche, auch von der Pflegekassen o.ä. gefördert ?


Für Eure Hilfe bedanke ich mich bereits im Voraus.

Beste Antwort

«1

Antworten

  • LoriLori ✭✭✭

    @schlag bitte frage die pflegekasse

    viele grüße 😉

  • Hallo

    Die Pflegekasse bezuschusst eine Barriere arme Küche . Zumindest bei einer Anpassung der vorhandenen Küche. Wir haben dies schon viele male umgesetzt. Bei den von uns angepassten Küchen ging es um Auszüge nachrüsten, eine Unterfahrbarkeit herstellen, Arbeitsplatten höher setzten oder absenken (je nach Bedarf). Auch Lifte werden bezuschusst.

    Bei einem Antrag auf Zuschuss sollte die Anpassung begründet werden.

    Ich gehe davon aus das die entstehenden Mehrkosten bei Neukauf für die angepasste Küche bezuschusst werden.

    Nur Vorsicht: Küchenstudios haben meistens nicht die Erfahrung für Barrierearme Küchen.

    Gruss

    Rüdiger

    DOC-DARMER

  • dominodomino ✭✭✭

    @schlag

    Inwieweit hast Du denn bereits die Zuschüsse der Pflegekasse für Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen beantragt, bzw. ausgeschöpft? Weitere Informationen zur Maßnahme findest Du auf der folgenden Webseite:

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Durchsetzung!

    Bleibt schön gesund...

    Viele Grüße aus dem wunderschönen Harz

    vom Frank alias domino! 😎

  • Hallo,,

    ich bisher noch keinerlei Zuschüsse beantragt.🤔

  • LoriLori ✭✭✭
    bearbeitet 12. Sep 2021

    @schlag dann viel erfolg 😉

    veranlasse bitte keine maßnahme ohne vorher die pflegekasse zu beteiligen.

    sonst bekommst du keinen zuschuss.

    viele grüße 😉

  • LoriLori ✭✭✭

    @schlag bist du inzwischen weitergekommen? wollte einfach nur mal fragen.

    viele grüße 😉

  • Naja….hatte den MDK im Haus.

    Der hat, nach vielen Fragen & etwas Begutachtung, die Küche befürwortet.

    Jetzt warte ich auf Post von meiner Pflegekasse🤔.

  • LoriLori ✭✭✭

    @schlag danke für deine rückmeldung. das hört sich doch gut an!

    viele grüße 😉

  • Danke.

    Mal sehen was die Pflegekassen sagt👍

  • LoriLori ✭✭✭

    @schlag wenn der mdk zugestimmt hat, wird das schon klappen.

    viele grüße 😉

  • Hallo schlag,

    wenn man das Thema höhere Arbeitsflächen u. Geräte mal ganz Simpel betrachtet, brauchen deine Küchenschränke eigentlich "nur" höhere Sockel....oder passend große, farblich angepaßte Abstandsstücke zwischen Unterschrank u. Arbeitsplatte. Dadurch kann man die Arbeitsflächen als auch die Geräte wenn auch mit ein wenig Aufwand aber dennoch günstig passend hoch bekommen. Auch wenn es möglich ist, einen Zuschuss für eine "neue Küche" zu bekommen, würde ich diese Möglichkeit mal von einem Fachmann prüfen lassen.

    :-) Helmut

  • LoriLori ✭✭✭

    @schlag na, hast du schon ein schreiben der pflegekasse erhalten?

    viele grüße 😉

  • Jo….ich habe den Bescheid zur Kostenübernahme bis max. 4000,00€ bekommen. Bin echt happy👍

  • LoriLori ✭✭✭

    mein glückwunsch 😍

    viele grüße 😉

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.