Thema des Monats März: unsichtbare Behinderungen

EnableMe
EnableMe mod
bearbeitet 1. Mär 2023, 11:40 in Recht, Soziales & Finanzielles

Hallo liebe Community Mitglieder,

viele von Euch kennen das Thema aus eigener Erfahrung, denn über 90% der Behinderungen und chronischen Krankheiten sind auf den ersten Blick nicht sichtbar. Die dadurch entstehenden Einschränkungen oder Herausforderungen sind für die Betroffenen aber sehr präsent. Wie also umgehen mit diesen unsichtbaren Behinderungen? Jedem davon erzählen? Oder nur ein paar nahestehende Menschen einweihen? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? 


In unserem Informationsportal findet ihr viele Artikel über die verschiedenen Behinderungen und chronische Krankheiten in Deutschland und der Schweiz

Auf unserem YouTube Kanal sammeln wir weiter Videos mit Kniffen und Ideen, um sich selbst den Alltag zu erleichtern. Außerdem gibt es unterschiedliche Möglichkeiten des Austauschs mit anderen Betroffenen. Es gibt auch ein großes Netz von Beratungsstellen

Was sind eure Tipps und Tricks für einen gelingenden Alltag? Teilt sie gerne hier, damit auch andere daran teilhaben können. 


Viele Grüße

Annemarie

A collective EnableMe profile for former moderators' posts

Ein kollektives EnableMe-Profil für die Beiträge ehemaliger Moderatoren

Un profil collectif EnableMe pour les messages des anciens modérateurs

Колективний профіль EnableMe для дописів колишніх модераторів

Kommentare

  • ich bin seid gehabter toxoplasmose ende 1999

    linksseitig behindert was nicht mal meine koleginen und kolegen der IVB schon alle bemerkt haben aber egal ich lass mich nicht entmutigen ich versuche einfach täglich zu machen was ich kann

    ich wohn seit 2 jahren in einem hochhaus mit lift und ebenerdigem eingang

    und bin im ersten stock mit 68jahren der älteste und benutze den lift am wenigsten!

    Urs