Minderung der Erwerbsfähigkeit von 25 % und was nun?

Liebe Community,

ich wende mich heute mit meinem Fall an Sie/euch, da ich nicht mehr weiter weiß.
Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Unfall erlitten (Landwirtschaftlicher Betrieb / Nebenerwerb) und habe einen Bestätigten MDE von 25 %.
Die gesundheitlichen Einschränkungen sind trotz der "25 %" so hoch, dass ich meinem Beruf nicht mehr uneingeschränkt nachgehen kann.

Die BG lehnt jegliche Rentenzahlung ab, da ich laut § 80a SGB als "Unternehmer" einen MDE von min. 30 % benötige.

Hat mir evtl. jemand einen Tipp oder kann evtl. selbst mit Erfahrungen weiterhelfen?

Danke

Ihr/euer Franz

Antworten

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.