Lust auf Wohnen in einem generationsübergreifenden und inklusiven Wohnprojekt in Dortmund?

Optionen
Ich bin Mitgestalterin eines generationsübergreifenden und inklusiven Wohnprojektes in Dortmund. Wir heißen MOSAIK. Wir bauen ein barrierearmes Haus für insgesamt 34 Menschen, 10 davon werden einen klaren Hilfebedarf haben. Es sind noch Wohnungen frei, darunter eine WG, in der noch zwei Zimmer (mit jeweils einem Badezimmer) frei sind. Es gibt Fahrstühle, breite Laubengänge, elektrische Türen und einen Gemeinschaftsraum.
Vor allem aber gibt es nette Hausbewohner*innen unterschiedlichsten Aters, die eine Offenheit mitbringen für ungewöhnliche Menschen und besondere Lebenssituationen.
Das Umfeld bietet eine lebendige Infrastruktur, zum nächsten Einkaufstempel sind es nur 200 Meter und die barrierefreie U-Bahn ist auch direkt dort. In 10 Minuten ist man in der City oder im Naturschutzgebiet, dazwischen gibt es an den Haltestellen interessante Kultur- und Erholungsorte (Parks). Hat jemand Interesse mehr zu erfahren?
Schreibt mich an - ich berichte gern mehr.