wo finde ich in münchen und Umgebung einen Fahrdienst für behinderte Menschen

Optionen
Meine Mutter ist zu 100 % schwerbehindert und muss zu einer Augen-OP ins Krankenhaus. Wie kann ich die Beföderung organisieren und bei wem?

Antworten

  • Hallo,

    hast du denn dich mal mit dem Kostenträger in Verbindung gesetzt??
    Diese sind einem regulär behilflich bei solchen Fragen.

    Wenn die Fahrt prinzipiell privat bezahlt wird, sind ASB & Co und deren Behindertenfahrdienste ein entsprechender guter Ansprechpartner. Selbst "Taxi-Zentralen" können mittlerweile Behindertentransporte für Rollifahrer anbieten.

    Jedoch empfehle ich, da es um ein "Krankentransport" zu einem OP-Termin ist, sich mit dem Kostenträger der Augen-OP in Verbindung zu setzen, um weitere Möglichkeiten zu erfahren.

    Gruß
    rollispeedy

  • vielleicht hier anrufen, sie wird das ja öfters brauchen:

    http://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1078322/
    lg, yvonne


Diese Diskussion wurde geschlossen.