Warum darf man, als Schwerbehinderter Mensch weder in der ersten Reihe, noch zum Gang hin sitzen?

Optionen
Jedes Jahr das gleiche: Trotz 100%-iger Schwerbehinderung, mit fast Allen, möglichen Merkzeichen und Pflegestufe 3 darf man nicht in der ersten Reihe und zum Gang hin sitzen. Letztes Jahr hatte ich es gebucht, im Flugzeug hieß es dann: Sie dürfen buchen und bezahlen, aber sitzen dürfen Sie dort nicht. Als groß gewachsener Mensch, der dazu Schmerzpatient ist eine Qual und eine Ohrfeige! Warum ändert sich da nichts?

Antworten

  • Hallo dackel (wuff wuff) 😃
    fragst du da nicht am besten bei den Fluggesellschaften nach warum das so ist?.

    Heidi
  • Hi dackel 😃

    Das sind internationale Bestimmungen der IATA/FAA. Letzendlich aus Sicherheitgründen. Im Notfall muss jedes Flugzeug in 90 Sekunden evakuiert sein. In der ersten Reihe sind die Türen, d.h diese dort sitzenden Passagiere verlassen als erstes das Flugzeug. Hat den Vorteil. dass dann auch Platz für die Nachfolgenden ist. Sitzt da z. B ein Rollstuhlfahrer oder jemand mit Mobilitätseinschränkungen dauert das zu lange. Ähnlich ist es mit einem Platz am Gang. Der bzw. die beiden Passagiere neben dir, müssten entweder lange warten oder über dich rübersteigen. Beides bei einer Evakuierung ungünstig.
    Für unsereiner gilt daher das Prinzip first in - last out. Ich werde auch vor der Landung immer gebeten, zu warten bis alle Passagiere das Flugzeug verlassen haben. Einfach deshalb, weil ich im Ernstfall der Bremsklotz für viele andere Passagiere wäre.
  • menschlich hat geschrieben:
    Hallo dackel (wuff wuff) 😃
    fragst du da nicht am besten bei den Fluggesellschaften nach warum das so ist?.

    Heidi



    Ich denke, die Antwort ergibt sich aus meiner Frage, dass ich das tat!
    Aber trotzdem danke!
  • Klaus123 hat geschrieben:
    Hi dackel 😃

    Das sind internationale Bestimmungen der IATA/FAA. Letzendlich aus Sicherheitgründen. Im Notfall muss jedes Flugzeug in 90 Sekunden evakuiert sein. In der ersten Reihe sind die Türen, d.h diese dort sitzenden Passagiere verlassen als erstes das Flugzeug. Hat den Vorteil. dass dann auch Platz für die Nachfolgenden ist. Sitzt da z. B ein Rollstuhlfahrer oder jemand mit Mobilitätseinschränkungen dauert das zu lange. Ähnlich ist es mit einem Platz am Gang. Der bzw. die beiden Passagiere neben dir, müssten entweder lange warten oder über dich rübersteigen. Beides bei einer Evakuierung ungünstig.
    Für unsereiner gilt daher das Prinzip first in - last out. Ich werde auch vor der Landung immer gebeten, zu warten bis alle Passagiere das Flugzeug verlassen haben. Einfach deshalb, weil ich im Ernstfall der Bremsklotz für viele andere Passagiere wäre.


    Vielen Dank, das war mir bekannt. Jedoch hat die erste Reihe, aus meinen Erfahrungen heraus, ja nichts mehr mit Türen zu tun.
    Man sitzt dort genauso abgeteilt von den Ausgängen wie in allen anderen Reihen, halt nur komfortabler. Meist durften sich einige, Ältere Menschen dorthin setzen falls noch frei war. Ich habe die Information, dass die Menschen in der ersten Reihe beim Ausstieg helfen müssen. Aber ob dass so stimmt?
    Aus meiner Sichtweise stört man auch vorne niemanden beim Ausstieg, wir müssen ja eh abwarten bis das Flugzeug geleert wurde, zumindest meistens.
    Die Infos der Fluglinien sind unbefriedigend. Eine Antwort, wie in meiner Frage, man darf buchen aber nicht nutzen finde ich absolut dreist.
    Ist das die angekündigte Inklusion? Für mich ergibt sich das Bild, wenn ich in den engen Sitzreihen aus gesundheitlichen Gründen heraus nicht wirklich gut Sitze, habe ich halt PECH, oder? Schade, ich hoffte und dachte es ändert sich endlich etwas zu unserem Wohlbefinden...
  • vokal
    Optionen
    dackel hat geschrieben:
    Jedes Jahr das gleiche: Trotz 100%-iger Schwerbehinderung, mit fast Allen, möglichen Merkzeichen und Pflegestufe 3 darf man nicht in der ersten Reihe und zum Gang hin sitzen. Letztes Jahr hatte ich es gebucht, im Flugzeug hieß es dann: Sie dürfen buchen und bezahlen, aber sitzen dürfen Sie dort nicht. Als groß gewachsener Mensch, der dazu Schmerzpatient ist eine Qual und eine Ohrfeige!
    Warum ändert sich da nichts?


    Hallo,
    ich kenne eigentlich keinen mit Pflegestufe 3, der noch selbständig Flugreisen unternehmen kann,
    die Behinderung ist dazu viel zu hindernisreich dafür.
    Frage: warum willst du unbedingt in der 1.Reihe am Gang sitzen und warum buchst du
    nicht 1.Klasse, da hast du mehr Platz an jedem Sitz? 🥺
    Die Ausführungen von Klaus sind doch wegweisend.
  • Vokal..da täuschst du dich..wir fliegen auch mit unserem Klienten.. und der ist hochquerschnitt gelähmt und teilweise beatmet.
    Also das vergiß ganz schnell vonwegen PS 3 und "kann nicht fliegen" Im übrigen hat es Klaus 123 bestens beschrieben..
    Auch wenn man es nicht gerne lesen mag.. Aber genau das sind die Gründe dafür.

    LG Thomas
  • vokal hat geschrieben:
    dackel hat geschrieben:
    Jedes Jahr das gleiche: Trotz 100%-iger Schwerbehinderung, mit fast Allen, möglichen Merkzeichen und Pflegestufe 3 darf man nicht in der ersten Reihe und zum Gang hin sitzen. Letztes Jahr hatte ich es gebucht, im Flugzeug hieß es dann: Sie dürfen buchen und bezahlen, aber sitzen dürfen Sie dort nicht. Als groß gewachsener Mensch, der dazu Schmerzpatient ist eine Qual und eine Ohrfeige!
    Warum ändert sich da nichts?


    Hallo,
    ich kenne eigentlich keinen mit Pflegestufe 3, der noch selbständig Flugreisen unternehmen kann,
    die Behinderung ist dazu viel zu hindernisreich dafür.
    Frage: warum willst du unbedingt in der 1.Reihe am Gang sitzen und warum buchst du
    nicht 1.Klasse, da hast du mehr Platz an jedem Sitz? 🥺
    Die Ausführungen von Klaus sind doch wegweisend.


    Hallo,

    es mag ja sein dass Sie niemanden kennen der in der Pflegestufe 3 noch selbstständig Flugreisen unternimmt.
    Ich fliege nicht ALLEIN (wie denn auch?) sondern mit Begleitung.
    Ein Krebs und Herzkranker ist nun einmal kein Querschnitts Gelähmter Mensch.
    Was sind das hier für Antworten bitte?
    Und Pauschalreisen hat nicht unbedingt bedingt mit 1. Klasse Reisen zu tun.
    Den Grund für meinen " Wunsch' kennt die Fluggesellschaft.
    Eigentlich hatte ich hier konstruktive Antworten erwartet, keine Spekulationen: warum kann der denn noch fliegen???
    Nicht falsch verstehen, ich danke für diese teilweise zutreffenden Antworten, weiß aber immer noch nicht warum diese eigentlich klare Frage so völlig vom Thema Abschweift?
    Kommt als nächstes, dass ich mir ein Private Jet Chattern soll?

Diese Diskussion wurde geschlossen.