Leicht transportabler Rollstuhl gesucht

Optionen
Hallo myhandicap-community,

ich wende mich mit einem Problem meiner 76-jährigen Omi an euch, sie ist durch ein erkranktes Bein stark im Laufen eingeschränkt.
Während sie bisher Zuhause mittels Rollator und Gehhilfen zwar langsam gut zurecht kommt, werden Ausflüge mit Begleitung in Parks etc. zunehmend sehr schwierig. Daher hat sie sich zunächst einen 18,5 Kilo wiegenden Rollstuhl gekauft, der für spontanes ein und ausladen allerdings zu schwer ist.

Nach meiner Recherche habe ich ein wenig das Gefühl, dass es entweder trügerische "Leichtgewichtrollstühle", oder "supermobile Aktivrollstühle" gibt und sie und ich sind mit der Informationsflut etwas überfordert.

Daher meine Frage an euch, was wären eure Empfehlungen für einen Rollstuhl? Der Rollstuhl wird so gut wie immer mit anschiebender Begleitperson verwendet, die den Rollstuhl zusammenfaltet und verläd. Daher sollte der Rollstuhl einigermaßen leicht (eventuell so 10-12 Kilo?) und - da verschiedene Freunde/Verwandte den Rollstuhl zusammenklappen - auf einfache Art zusammenklappbar sein.
Da angeschoben wird, würdet ihr extra bremsen empfehlen? Gibt es sonst Sachen auf die geachtet werden sollte?

Mir ist natürlich auch bewusst, "Probieren geht über Studieren", falls jemand Tipps hat, wo im Raum Düsseldorf eine geeignete Auswahl zum "Probesitzen" ist, nehme ich diese gerne an.

Falls ihr sonst noch weitere Infos benötigt, fragt mich gerne. Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.

lg
Jonny

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Jonny,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Am besten geht Ihr zu einem Sanitätshaus vor Ort und lasst euch beraten. Da könnt Ihr dann probieren.

    Auch ein Gespräch mit dem Hausarzt der Großmutter könnte sinnvoll sein. Vielleicht kann der Rollstuhl sogar verordnet werden.

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an die Community, meine Kollegen oder mich. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀
Diese Diskussion wurde geschlossen.