Kann man nicht statt die Billettautomaten ersetzen Behinderte gratis Bus und Bahn fahren lassen, bel

Optionen
(…)

Anmerkung der Redaktion: Bitte gebt in der Community keine persönlichen Daten, wie z. Bsp. Realnamen, Anschrift, Telefonnummer von Euch heraus. Wenn Ihr solche Daten austauschen wollt, könnt Ihr hierfür gern die PN-Funktion nutzen. Dies ist zu Eurem Schutz. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Ich würde gerne Unterschriften sammeln dafür


Antworten

  • Hallo!

    Ich verstehe die Frage nicht. In Deutschland gibt es Wertmarken zum SBA, die entweder kostenfrei sind oder als Eigenanteil 6 Euro im Monat kostet, das kommt darauf an, ob man Gelder vom Staat bekommt oder nicht.

    Was hat das mit Beleidigung und WinWin-Situation zu tun?
    Wer bist du? Selber betroffen?
    Was hat das mit den Automaten zu tun?


    Gruß, Katrin
  • Ihr Wunsch, dass Behinderte, denen die Bedienung der Billettautomaten nicht zugemutet werden kann weil sie blind oder stark sehbehindert sind, ist bereits erfüllt. Zumindest für die Busse und Trams der meisten Städte in der Schweiz. Die Infos dazu sind zu finden unter:
    http://www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-blind.html
    Für die Züge bieten wir diese Gratisfahrten nicht. Grund: Wir bieten Ersatzlösungen an mit denen alle Kunden ihre Billete kaufen können. Diskriminierungsfrei. Wir als SBB wollen Menschen mit Behinderung gleich behandeln wie alle anderen, nicht schlechter, aber auch nicht besser. Übrigens, unsere Billettautomaten ersetzen wir wir weil diese den heutigen Anforderungen nicht mehr genügen und am Ende der Lebensdauer sind.
  • Blitz
    Optionen
    Also in der Region der Schweiz wo ich wohne muss man eh beim Chofeur das Ticket lösen wenn man nicht grad beim Bahnhof selber in den Bus steigen möchte auser wenn man schon ein Ticket hat. Einen Automat gibt es bei den Haltestellen oder in den Bussen nicht. Ich selber für mich fände es einfach wenn es einen Automaten geben würde, wieder als beim Chofeur ein Ticket kaufen zu müssen. Natürlich am einfachsten finde ich schon das man ohne gross zu überlegen einfach einsteigen kann in den Bus oder Zug und das geht nur wenn man ein GA hat oder wenn man als Behinderteperson einfach einsteigen darf und man gratis fahrne darf.
    Ich selber finde es nur gerecht wenn ich was zahlen muss für das GA. Aber was ich nicht verstehe das man als Behinderte keine Vergünstigung für den Ortsbus bekommt.
    Lg Blitz
  • Hallo Blitz
    Die Schweiz hat über 240 Transpotunternehmen die den sogenannnten "Normaltarif" anwenden. Es ist diesen 240 Transportunternehmen freigestellt ob sie für einzelne Kundengruppen (zum Beispiel Behinderte, Senioren, etc.) spezielle Tarife anwenden und Ermässigungen gewähren, oder ob sie nur unterscheiden zwischen Kinder und Erwachsene, Halbtax oder Normalpreis.
Diese Diskussion wurde geschlossen.