Gibt es Kostenbeiträge für Musikunterricht für jugendliche Autisten?

Optionen
Ein 12-jähriger Jugendlicher (frühkindlicher Autismus) möchte Musikunterricht besuchen. Übernimmt die IV oder eine andere Stelle einen Teil der Kosten?

Antworten

  • Hallo

    Grundsätzlich müssen Freizeitaktivitäten wie Sport und Musik selber bezahlt werden.
    Wenn es aber ärztlich verordnet wurde, kann eine Musiktherapie im Rahmen der Zusatzversicherung von verschiedenen Krankenkassen bezahlt werden. In diesem Falle wäre es aber eine Therapie und nicht einfach ein Besuch der Musikschule aus Freude zur Musik.

    Falls kein ärztliches Rezept vorliegt, würde ich das Anliegen bei der Musikschule, Schuldbehörde oder der Sozialarbeit der Schule platzieren.

    Ich würde mich nicht gleich bei der ersten Absage entmutigen lassen. Mit etwas Engagement lässt sich meistens was erreichen 😃

    Liebe Grüsse


Diese Diskussion wurde geschlossen.