Schwerbehindertenausweis entfristen

Optionen
Hallo,
wegen Prostatakrebs habe ich vor 3,5 Jahren einen befristeten Schwerbehindertenausweis bekommen. Der ist bis Oktober 2016 befristet. Behinderungsgrad 100 Grad.

Ich habe in der Arbeit als Schwerbehinderte Altersteilzeit beantragt:
Anfang Altersteilzeit Juli 2014, Rentenbeginn Juli 2019 (laut Deutsche Rentenversicherung frühester Rentenbeginn ab 01.06.2018).

Mein Antrag wurde abgelegnt, da mein Schwerbehindertenausweis bis 2016 befristet ist.

Meine Krankheit ist nicht mehr heilbar, ich befinde mich weiterhin in Behandlung und möchte mit Altersteilzeit demnächst beginnen.

Kann ich mein Schwerbehindertenausweis entfristen?
Wenn ja, was muß ich dafür tun?

.

Antworten

  • Hi

    Das wird ziemlich schwierig. Gerade bei Krebserkrankungen ist es üblich, dass ein GdB von 100 anerkannt wird 5 Jahre befristet "auf Heilungsbewährung". Das heißt, wenn in dieser Zeit kein Reidiv auftritt (was ich dir wünsche) wird der GdB deutlich gesenkt.
    Bei Krebs geht man ja davon aud, wenn 5-7 Jahre nichts mehr passiert gilt man als gesund.

    Mein Ausweis war bei Querschnittlähmung 19Jahre befristet.

    Klaus
  • Danke schön für die Antwort.

    Ich verstehe, dass der Behindeungsgrad niedriger wird nach der Entfristung.
    Meine Frage ist,
    Kann ich mein Schwerbehindertenausweis entfristen?
    Wenn ja, was muß ich dafür tun?

    Ich bin weiter Krank und die Heilung ist bei mir nicht mehr möglich, mein Tumor hat gestreut.
    Wegen den Krebs habe ich 80 Grad bekommen, nach Entfristen würde ich noch 60 haben.
  • Das ist im Antrag nicht vorgesehen! Erhöhung, Erweiterung aber nicht entfristen.
    Exaktere Auskünfte erteilt das Versorgungsamt.
    Schönen Abend
  • Hallo jacekw,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Du hast aus der Community schon einige gute Hinweise erhalten (vielen Dank dafür, Leute 😀 ).

    Eine "Entfristung" auf Antrag ist in dieser Weise tatsächlich nicht vorgesehen. Vielleicht gibt es aber in Deinem individuellen Fall eine Lösung. Kontaktiere hierzu am besten Dein zuständiges Versorgungsamt.

    Gern kannst Du an dieser Stelle berichten, wie es weiter geht.
  • Hallo,
    mir sagt die Bezeichnung "entfristen" nichts.
    Dass sich dein Behinderungsgrad reduziert, wenn du eine Entfristung bekommst, klingt für mich sonderbar. Ich hoffe, die Info-Quelle ist qualifiziert.

    Der Schwerbehindertenausweis ist bei Krebserkrankungen i. d. R. auf 5 Jahre befristet. Dann wird neu geprüft.
    Das kenne ich nur in der Form.
    Der Rentenversicherungstraeger scheint hier von einer Besserung statt Überprüfung auszugehen.
    Ich würde prüfen, ob dass zulässig ist. Ich weiß es nicht.

    Hättest du einen Schwerbehindertenausweis der UNbefristet gültig ist, dann gäbe es kein Problem - wenn ich es richtig verstehe!
    Ich würde prüfen, ob ein Verschlimmerungsantrag gestellt werden kann, da nach ärztlicher Auffassung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Heilung oder Besserung zu erwarten ist.
    Auskunft gibt das Versorgungsamt, in manchen Bundesland auch Landesamt für Soziales genannt.

  • Es ist doch möglich den Schwerbehindertenausweis unter Umständen zu entfristen.

    Mir ist es gelungen, nach dem ich entsprechenden Antrag an Versorgungsamt gestellt habe.

    Hier kann man über die Entfristung nachlesen: Schwerbehindertenausweises entfristen

    .


  • Hallo,
    ich verstehe das mit der Befristung des Schwerbehindertenausweis nicht so ganz!

    Also bei meinem Sohn steht in dem Bescheid des Versorgungsamtes das er eine
    Behinderung von GdB 60 für immer hat
    .
    Der Schwerbehindertenausweis ist für 5 Jahre ausgestellt.
    Habe dann beim Versorgungsamt nachgefragt warum der Ausweis auf 5 Jahre befristet ist.
    Da hieß es die Ausweise sind immer für 5 Jahre ausgestellt, danach gibt es einen
    Neuen!
    Wie ich das sehe ist wohl der Bescheid über eine GdB maßgebend!
  • Bei schwerbehinderten Kindern unter 10 Jahren gelten die Ausweise bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres.
    Schwerbehinderte im Alter von 10 bis 15 Jahren erhalten ihren Ausweis längstens bis zur Vollendung des 20. Lebensjahr.
    Die Gültigkeitsdauer kann auf Antrag höchstens zweimal verlängert werden. Dann muss wieder ein neuer Ausweis beantragt werden.
  • Die Entfristung ist doch möglich.

    Wenn der Schwerbehindertenausweises befristet ausgestellt wurde ist eine Entfristung bei Versorgungsamt zu beantragen, wenn der Krebs sich ausbreitet und Metastasen gebildet hat.

    Beispiel der Annerkant wurde, mein befristete Schwerbehindertenausweises wurde neu als Unbefristet ausgestellt:

    An Versorgungsamt …
    Sehr geehrte Herr …,
    bitte um Überprüfung, ob der Schwerbehindertenausweis unbefristet ausgestellt sein kann.
    Mein …-Krebs ist leider nicht mehr heilbar und breitet sich weiter aus.
    PET-CT Untersuchungen entdeckten mehrere Metastasen, vor allem in ……
    - See more at: http://krebs-tumoren.de/schwerbehinderung-krebs/