Kosten Fahrschule für Einweisung Fahrzeug mit Zusatzausstattung & Prüfung TÜV

Optionen
Hallo, ich heiße Uwe und bin erstmalig hier.

Nach einer Reha wurde festgestellt, dass ich arbeitsfähig bin, jedoch nicht wegefähig. Da ich Besitz der Führerscheinklasse bin, darf ich wieder arbeiten, sobald mein zukünftiges Auto mit entsprechender Zusatzausstattung ausgerüstet ist. Nun heißt es, dass ich eine Fahrschule finden soll, die mich auf entsprechendes Fahrzeug einweist und dann eine Prüfung mit einem unabhängigen Sachverständigen vom TÜV machen soll. Kosten Fahrschule ca. 2-3 Stunden je ca. 35 Euro. Kosten Prüfung unabhängiger Sachverständiger für Prüfung und Gutachten ca. 250 Euro. Nun sind die Kosten die sich so summieren sehr viel für einen Geringverdiener, welcher zudem gerade Krankengeld bekommt. Gibt es Möglichkeiten auch diese Kosten gefördert zu bekommen? Vorab vielen Dank für Eure Hilfe! Grüße Uwe

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Meines Wissens (ich lass mich bei Bedarf gerne korrigieren):
    Für Wegefähigkeit zur Arbeitsstelle ist die Arbeitsagentur zuständig - alle Anträge auf Bezuschussung dorthin - und zwar alles probieren, Führerschein, Zuschuss zur Anschaffung PKW, Unterhalt, behindertengerechter Umbau... Die Kosten für die Fahrstunden dürften deutlich höher sein als 35.-, so ist es zumindest in München (Schwerbehindertenzuschlag) ...

    Für Wegefähigkeit zum Studium...ist das Sozialamt zuständig...

    Grüße
    reiner0111
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Uwe,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Du hast aus der Community schon einige gute Hinweise erhalten (vielen Dank dafür, reiner 😀 ).

    Näheres zu diesem Thema findest Du auch in unserem Info-Bereich:
    http://www.myhandicap.de/kfz_hilfe_behinderte_menschen.html

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀
  • Hallo Uwe,

    ich nehme an, Du hast auch einen Grad der Behinderung, dann wende dich doch bitte an dein zuständiges Integrationsamt. Ich habe darüber u.a.Kraftfahrzeughilfe ( Umbauten am Kfz) und auch einen behinderten gerechten Arbeitsplatz erhalten.

    Gruß Gubi
  • Hier für meinen Fall nun die vorläufigen Erkenntnisse die mich weiter gebracht haben.

    Laut Formblatt Deutsche Rentenversicherung G0140 PDF, Seite 9:

    "Kosten für behinderungsdedingte Untersuchungen, Ergänzungsprüfungen und Eintragungen in Ihrem Führerschein übernehmen wir jedoch im vollen Umfang."

    Auf telefonische Anfrage, ob es dazu entsprechendes Formblatt bzw. einen Antrag gibt, erhielt ich die Auskunft einen formlosen Antrag zu stellen.

    Dieses läuft nun, stockt aber aus anderen Gründen. Es wird der endgültige Befund der Reha abgewartet.

    Grüße Uwe



  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Uwe,

    vielen Dank, dass Du uns an der aktuellen Entwicklung teilhaben lässt.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass alles dann reibungslos läuft.

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Es würde uns auch freuen, zu erfahren wie es weitergeht.