brauchen Hilfe bei Kredit für Auto

Optionen
hallo ihr lieben,
brauche mal euren rat...ich bin pflegeperson meines sohnes (epileptiker) 70% und meiner schwerbehinderten frau mit 80%. beide haben eine pflegestufe. ich führe den kompletten haushalt und bin deswegen nicht berufstätig. wir benötigen täglich mehrmals unser auto. jetzt ist es so das unser auto 15 jahre alt ist und die reperaturkosten uns auffressen. hat jemand vielleicht tipps woher man einen kredit bekommt oder hat selbst erfahrung damit? obwohl wir ausreichend einkommen haben und für einen kredit bei unserer bank sowie im autohaus gut wären, verweigert man uns den kredit weil wir kein pfändbares einkommen haben...das ist doch echt traurig.

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Guten Tag Ela
    Zitat:
    obwohl wir ausreichend einkommen haben und für einen kredit bei unserer bank sowie im autohaus gut wären, verweigert man uns den kredit weil wir kein pfändbares einkommen haben..
    --------------------------------------
    ich sehe da einen Widerspruch, Einkommen ist doch da? Wie sieht das Einkommen denn aus? Einen speziellen Autokredit würde ich persönlich nicht beantragen, eher einen Privatkredit.
    Habt ihr euch schon einmal mit Privatleasing beschäftigt?
    Schönen Abend
  • MyHandicap User
    Optionen
    hallo holger,
    unser einkommen bezieht sich leider nur auf sozialleistungen und genau die sind nicht pfändbar. ja wir haben uns auch schon mit den gedanken eines privt kredits beschäftigt. leider gibt es so viele kredithaie das man da garnicht mehr wirklich durchblickt. alle laufen über vermittler wo man als erstes geld überweisen soll. sehe in der hinsicht keine chance.
    lg ela
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Ela
    du hast mich um Gottes Willen falsch verstanden, mit Privatkredit ist nicht gemeint sich irgendwo bei einem windigen Kreditvermittler einen Kredit zu holen. Ich meinte bei der Bank, die machen nämlich einen großen Unterschied zwischen Autokredit und Privatkredit.
    Übrigens irrst du wenn du glaubst Sozialleistungen sind nicht pfändbar. Ein P-Konto ist nötig damit bis zu einem gewissen Betrag das Geld nicht gepfändet werden kann.
    Näheres dazu hier:
    http://www.p-konto-info.de/
    Leasing kommt nicht in Frage?
    Da bleibt nur noch zu versuchen über die Kfz-Hilfe diverser Hilfsvereine etwas Geld zu bekommen.
    http://www.myhandicap.de/kfz_hilfe_behinderte_menschen.html
    Schönen Abend
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo ela,

    Du hast aus der Community schon einige sehr gute Hinweise erhalten (vielen Dank dafür, Holger 😀 ).

    Wenn das Auto nicht für die Ausübung des Berufes oder der Ausbildung benötigt wird, sieht es mit staatlichen Mitteln leider auch schlecht aus.

    In unserem Info-Bereich findest Du aber ein paar Artikel, wie Ihr auch ohne eigenes Auto mobil sein könnt:
    http://www.myhandicap.de/fahrdienst-rollstuhl-de.html
    http://www.myhandicap.de/behindertenausweis_freifahrt.html

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community! Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Erstmal wünsche ich aber ein schönes Wochenende 😀
  • Ich habe bisher immer den Kredit direkt vom Autohaus bzw. vom Automobilhersteller genutzt. Jeder große Autobauer hat ja heute eine eigene Hausbank!
  • Wenn ihr eventuell 1.000 Euro überhättet, könnt ihr euch doch sicher auch ohne Kredit einen neuen Gebrauchtwagen holen, der dann noch einige Zeit gefahren werden kann.
Diese Diskussion wurde geschlossen.