Elternassistenz und Teilhabegesetz

Optionen
Hallihallo, alle zusammen!

Untere Info ist 1 richtig gute Sache - bitte gut lesen, schnell abstimmen + weiterleiten.

Dankeschön + VLG,

Birgit (...)


---Ursprüngliche Nachricht---
Von: "kerstin b." <>
An: "kerstin b." <>
Betreff: WG: Projekt behinderter Eltern in Hamburg ist für Preis nominiert
Datum: 15. Aug 2012 10:08



--------------------------------------------------------------------------------


Liebe bbe-Mitglieder und Interessierte,


wir vom bbe e. V. freuen uns, dass das Projekt M courage aus Hamburg für den Preis nominiert wurde. Damit das Projekt auch tatsächlich den Preis gewinnen kann, braucht es viele Stimmen. Wir bitten unsere Mitglieder und andere Eltern mit Behinderung deshalb um Teilnahme an der Abstimmung. Da jeder nur einmal abstimmen darf, freuen wir uns, wenn Sie es auch an Freunde und Verwandte weitergeben.


Viele Grüße


(...)


bbe e. V.

Am Mittelfelde 80

30519 Hannover

Tel.: 0511 69 63 256

bbe.indokusgmx[dot]de

Sprechzeit: mittwochs 9-14 Uhr und auf Anfrage


Sehr geehrte Damen und Herren,


Das Hamburger Projekt M courage - Mütter mit Behinderung und chronischer Krankheit - ist für den Panter-Preis der taz nominiert. Wir würden uns freuen, wenn Sie für uns abstimmen und uns weiter empfehlen könnten. Im Gegensatz zu vielen anderen sozialen Projekten, die bereits gut vernetzt sind und Aufmerksamkeit aus der Politik erhalten, haben Mütter mit Behinderung noch keine Lobby! Von den Krankenkassen bekommen sie keine Unterstützung, denn Haushaltshilfe wird nur bei akuter, nicht aber bei chronischer Krankheit beweilligt. Das ist vielen gar nicht bekannt. Auch der Begriff Elternassistenz ist leider wenig populär.



www.taz.de/zeitung/tazinfo/panterpreis/wahl/


Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, besuchen Sie gerne unsere Hompage: www.mcourage.de


Am 15. September ist die Preisverleihung.

Wir werden die Bühne nutzen, um die Notwendigkeit von Elternassistenz und Teilhabegesetz in die Welt zu tragen!

Wir danken für Ihre Unterstützung.


Herzlich,


Sandra (...)


Anmerkung der Redaktion: Bitte gebt im öffentlichen Forum keine persönlichen Daten, wie z.B. Realnamen, Anschrift, Telefonnummer, von Euch heraus! Wenn Ihr solche Daten austauschen wollt, könnt Ihr hierfür gern die PN-Funktion nutzen. Dies dient Eurem Schutz. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Antworten

  • Hallo!

    Der 15.9. ist vorbei, wie war die Preisverleihung, gibt es evtl. etwas zu berichten?

    Ich bin Mutter mit Behinderung und habe von Elternassistenz noch nichts gehört, auch nicht von dem Projekt, welches den Preis gewonnen haben soll. Ich hätte gerne weitere Infos dazu, wenn möglich, auch Infomaterial.

    Kontaktdaten gibt es per PN, sobald sich hier eine Antwort findet.


    Gruß, Katrin
Diese Diskussion wurde geschlossen.