Versicherung E-Rolli

Optionen
Da mein E-Rolli im öffentlichem Hausflur stehen wird nun meine Frage.

Wie habt Ihr das mit Eueren Rollstühlen, die nicht in einem abschliesbaren Raum stehen, geregelt mit der Versicherung?


Danke für Euere Antworten im voraus.


LG Kerstin

Antworten

  • Hallo,

    gern helfe ich weiter.

    Die generelle Problematik beim Diebstahl von Rollstühlen und Gehhilfen ist, dass es sich nicht um einen Einbruch handelt.

    Die meisten Gesellschaften bieten daher eine Pauschaldeckung von 500 oder 1.000 Euro an, was bei einem E-Rolli mit Sicherheit nicht ausreicht.

    Aber wie fast immer gibt es positive Ausnahmen.

    Ich habe für Sie 2 Versicherungsgesellschaften zur Auswahl. Welche für Sie die beste ist, sollten wir in einem Telefonat klären.


    Unter www.bernddoerrie.de können Sie Kontakt mit mir aufnehmen.

    Wenn Sie die Seite öffnen, werden Sie erkennen, dass ich mich fast ausschließlich mit Versicherungen für kranke und behinderte Menschen befasse.

    Sie können aber auch direkt unter bernd.doerriegmx[dot]de mailen.

    Ich freue mich auf Ihren Anruf und verbleibe



    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Dörrie


  • Hallo Herr Dörrie,


    herzlichen Dank für Ihre Antwort.

    Sehr gern hätte ich Sie angerufen, aber leider finde ich auf der von Ihnen genannten Webseite keine Telefonnummer.


    Bitte teilen Sie mir diese mit, damit ich Sie bald anrufen kann.


    Danke für Ihr Verständnis.


    Kerstin
  • Kerstin, schau mal auf der web-site bei Impressum, da steht eine Telefonnummer.

    Liebe Grüße 😉
  • Tigerchen hat geschrieben:
    Kerstin, schau mal auf der web-site bei Impressum, da steht eine Telefonnummer.

    Liebe Grüße 😉




    Manchmal ist Frau eben auch mit Brille blind. 😺


    DANKE

    Einen schönen Abend und LG Kerstin.


  • Guten Abend Herr Dörrie,

    herzlichen Dank für das ehrliche Gespräch und Ihre schnelle, kompetente Hilfe.


    Kerstin
Diese Diskussion wurde geschlossen.