Bewegungstipps II von Toni

Optionen
Bewegungstipps von Toni

2. Adduktorenspastik
Nach zwei erfolglosen Botox Behandlungen erinnerte ich mich an meine frühere Erkenntnis, dass an meinen Problemen nicht die „armen“ Muskeln sondern mein krankes Hirn schuld ist!
a. Im Bett liegend stellte ich die Beine auf und klemmte einen Butterfly (Fitness Kleingerät in Form einer „8“ – Amazon € 10.- zwischen die Knie). Dieses Gerät drückte meine Beine auseinander.
b. Mittels „Imagination“/ ähnlich Autogenes Training sagte ich meinem blöden Hirn tausende Mal: „Beine weich!“
Ergänzungsübungen – auf dem Rollstuhl, auf dem Klo usw. drückte ich mit sanfter Gewalt die Knie auseinander –innerer Befehl: „Beine weich!“
Inzwischen kann ich wieder die Hosen ohne Probleme an/ausziehen, im Sitzen Pinkeln und reduzierte meine X- Beine, die sich durch das Zusammenpressen der Oberschenkel bei Hüftbreitem Stand entwickelt hatten.


Antworten

  • Lieber Toni,

    die Bewegungstipps find ich ganz toll. Da werde ich einiges übernehmen. Ich kämpfe mit meinen Übergewicht und bin auf der Suche nach Bewegungen. Für Deine Tipps habe ich offene Ohren. Wenn sie mir helfen, dann laß ich was von mir hören.

    Mit herzlichen Grüßen Schlabby
Diese Diskussion wurde geschlossen.