Kampfsport

Optionen
Hallo

Ich mache seit ein paar Monaten
Kampfsport (Wing Chun,Eskrima) in einer gruppe mit nichtbehinderten. Es gefällt mir sehr gut

Machen einige von euch auch Kampfsport?

Stil?
Gruss
mikko2010

Antworten

  • hallo mikko,

    jetzt leider nicht mehr. jedoch vor meinem unfall habe ich nijutzu gemacht.
    habe das mit dem 8 lebenjahr begonnen und würde es wieder tun.
    den eines ist sehr gut an diesen sportarten sie stärken nicht nur den körper sondern den geist und das zusammenspiel von beiden.
    ich kann dir nur sagen mach es weiter denn es wird dir viel geben in deinem leben.

    zur zeit bin ich auf der suche nach einem sport und vorallem einem verein in dem an auch als rollifahrer gehen kann. ist leider bei uns wenig im angebot.

    lg ralle
  • RP2000
    Optionen
    Hallo ralle,

    falls es bei dir in der Gegend noch ein paar Rollifahrer gibt, gründe doch evtl. mit denen eine Sportgruppe oder ähnliches........

    Sorry mikko2010, es geht jetzt zwar an deinem Thema vorbei, aber das mußte ich ralle kurz mitteilen.
    Hmm, Kampfsport mach ich leider keinen.....Würde denn sowas im Rolli möglich sein?


  • Hallo Mikko,

    ich habe im alter von 8-18 Jahren Judo gemacht und dann anschließend bis ich 22 Jahre alt war wie du Wing Chun. Aus beruflichen Gründen hatte ich dann nur noch für eine Sportart zeit und hab mich für Fußball entschieden welches ich auch schon seit meiner Kindheit spielte.

    Liebe Grüße Proxyma
  • Hi!
    Ja ich mache Kampfsport.
    Ich unterrichte behinderte Menschen in Selbstverteidigung.
    Was, und wie wir es machen kann man ganz gut auf unserer Homepage sehen: http://www.behinderung-selbstverteidigung.de

    @ralle 1201 unter: http://www.dojoguide.org/ Menüpunkt: „Training für Behinderte“
    kannst Du kucken ob was bei Dir in der Nähe angeboten wird.

    @RP 2000. So etwas ist im Rolli gut möglich. Schau Dir mal unser Video auf YouTube ( http://www.youtube.com/watch?v=NZGGkwFdopI ) an.

    Egal welchen Stil man praktiziert, Kampfsport/Kampfkunst ist in jedem Fall gut.
    Wir haben festgestellt, dass das Training oftmals zu einer Verbesserung der gesamten Lebensqualität führt. Koordination, Kondition und Bewegungsfähigkeit werden geschult. Vom Selbstbewusstsein einmal ganz zu schweigen.
    Das kann nur gut sein!
    Ich wünsche Dir (Mikko) weiterhin viel Spaß und kann nur allen anderen empfehlen: versucht es ruhig einmal.

    Gruß

    Holger

  • HolgerSVB hat geschrieben:

    @ralle 1201 unter: http://www.dojoguide.org/ Menüpunkt: „Training für Behinderte“
    kannst Du kucken ob was bei Dir in der Nähe angeboten wird.

    Egal welchen Stil man praktiziert, Kampfsport/Kampfkunst ist in jedem Fall gut.
    Wir haben festgestellt, dass das Training oftmals zu einer Verbesserung der gesamten Lebensqualität führt. Koordination, Kondition und Bewegungsfähigkeit werden geschult. Vom Selbstbewusstsein einmal ganz zu schweigen.
    Das kann nur gut sein!
    Ich wünsche Dir (Mikko) weiterhin viel Spaß und kann nur allen anderen empfehlen: versucht es ruhig einmal.

    Gruß

    Holger



    hallo holger,

    danke für den link. muss dann mal sehn wie ich dorthin komme.

    was du geschrieben hast wie gut das ist kann ich nur bestätigen. als ich es noch gemacht habe war ich sehr ausgegelichen und fühlte mich sehr wohl.

    lg ralle
Diese Diskussion wurde geschlossen.