unmögliche Stituation

Optionen
Hallo ihr lieben,

alles nur schrecklich und furchtbar.

Hatte ja bereits in enen anderen Thread geschrieben, dass mein Rollstuhl zusammengebrochen ist und ich einen Neuantrag stellen muss, da der alte Küschall Champion ein Totalschaden ist.

Am 08.April brach er auseinander das Sanitätshaus kam vorbei mit einem Leihrolltstuhl und sagte sie würden sich schnellsten bemühen, dass ich einen neuen bekomme. Sie müssten aber erst mal den alten richtig anschauen.

Ich warte rufe erneut dort an und frage nach was denn jetzt ist das war am 12. April.

Am 13. April erneut nachgefragt, wann einer jetzt kommt um neuen Rollstuhl auszumessen.

Am 14. April kommt ein Herr von Sanihaus Küschall Champion ausmessen und erklärt mir aber ich müßte wohl noch einen anderen testen so einfach bekäme ich eben nicht den Küschall wieder.

Ich sage in Ordnung würde ich gerne tun.

26.April morgens rufe ich wieder Sanihaus an und am Nachmittag fahre ich mit einer Freundin hin. Sie messen den Sopur Neoon zu Testzwecken jetzt aus.

5. Mai wieder Sanihaus angerufen was denn jetzt sei ich habe bereits leichten Dekubitus da der Leihrollstuhl hinten und vorne nicht passt. Außerdem war ich ja am 26.April dort und ließ mir Leihrolli besser einstellen aber es half so gut wie nichts schreckliche Schmerzen in den Handgelenken.

6. Mai wieder dort angerufen nachgefragt wann ich den Testrollstuhl bekomme sie vertrösten mich.

10. Mai Sanihaus angerufen am Vormittag sie vertrösten wieder am Nachmittag fahre ich einfach mit einer Freundin hin. Sie sagten immer der Sachbearbeiter ruft zurück was niemals geschah.

Wir erfuhren am 10 Mai, dass noch kein Testrollstuhl bei der Fa. Sopur bestellt wurde angeblich hätten sie den Sachbearbeiter der Fa. Sopur nicht erreicht. Wir fragten was den nun mit der BEK und dem Küschall wäre na ja da wussten sie auch nicht bescheid. Meine Freundin sagte so geht das nicht .

Ich kam gerade vom Orthopäden hatte jetzt bereits eine Schleimbeutelentzündung in beiden Handgelenken und der Dekubitus war auch schlimmer geworden, da Kissen in den Leihrollstuhl nicht passte Rückenprobleme und rechte Hüftseite auch eine Entzündung es war mir alles Schleierhaft hatte ich in meinen ganzen leben noch nie.

Meine Freundin schilderte diesen Zustand den Sachbearbeiter des Sanihauses.

Er versuchte sich wieder rauszureden aber meine Freundin meinte das würde nicht so gehen schließlich hätte ich Schmerzen und muß jetzt sogar Schmerzmittel nehmen das kann es doch nicht sein.

Bekam einen Cortisonspritze und muss regelmässig Diclofenac nehmen wegen der Entzündung.

14. Mai wieder Sanihaus angerufen wieder vertröstet worden.

17. Mai erneut Sanihaus angerufen sie rufen zurück was nicht geschah.

18. Mai das gleiche Spiel wie am Vortag und keiner rief zurück.

20. Mai heute bei der BEK angerufen und nachgefragt ihr werdet es nicht glauben die wissen von nichts kein Rezept keine Anfrage von dem Sanihaus wegen meines Rollstuhls und das ganze seit dem 08. April und heute haben wir den 20. Mai das kann doch nicht die Wahrheit sein.

Was soll ich nur weiter machen bin schon echt am Ende meiner Kräfte und na ja Schmerzen in den Armen Schmerzen am Po und in der rechten Hüfte obwohl ich eben immer nur sitze kann ja garnicht stehen.

Wie soll das nur weiter gehen. Kann schon bald Schmerzensgeld beantragen. Würde ich nicht tun bin einfach froh wenn mir geholfen wird.

Etwas lang geworden

Alles Liebe euch

STUBSI

😢
«134

Antworten

  • Liebe stubsi,

    darüber kann man den Kopf einfach nur noch schütteln...

    Hast Du das Sanitätshaus schon mit der Aussage der BEK, dass bislang noch gar nichts von denen gekommen ist, konfrontiert? Wenn ja, wie fiel die Reaktion aus? Wenn eine ausweichende Reaktion kommt, bleibt meiner Meinung nur eine Möglichkeit übrig:

    Wenn Deine Vorwürfe zutreffen, würde ich Dir dazu raten, das Sanitätshaus sofort zu wechseln. Das geht mal gar nicht, dass sie die Sache auf Kosten Deiner Gesundheit vor sich hinschieben. In welcher Stadt in Nordrhein-Westfalen wohnst Du? Eventuell können hier andere User das eine oder andere Sanitätshaus empfehlen.

    Du warst anscheinend schon beim Arzt wegen Deiner gesundheitlichen Beschwerden. Wenn dieser belegen kann, dass diese dem Leihrollstuhl zugrundeliegen, kann er eventuell für Dich vorstellig werden und um eine schnelle Bearbeitung bitten - beim alten oder beim neuen Sanitätshaus.

    Das wars fürs Erste von mir. Dir gute Besserung!

    Tom
    MyHandicap
  • Hallo stubsi,

    das ist ja der reinste Horror, dass gerade bei größeren Sanitätshäusern gerne mal Rezepte nicht weitergereicht werden kenne ich, da ich das Problem auch hatte. Zuviele Hände an einem Rezept.

    Ich habe mir daraufhin ein kleines Sanitätshaus gesucht und die haben das schnell geregelt, da man in den großen oft verschiedene Ansprechpartner hat.

    Lass dir von deinem Arzt bescheinigen, dass deine Verletzung von dem falschen Rolli kommen. Wer weiß wozu man es noch brauch.

    Sprich das weitere Vorgehen mit deiner Krankenkasse ab. Sonst kann es passieren, dass sie das Sanitätshaus deiner Wahl ablehnen.

    Und wichtig ist: Lass dich nicht abwimmeln!!! Bleib hartnäckig!!!


    Viel Erfolg!

    Lieben Gruß Andrea



    Wenn nichts hilft, geb ich dir den Tip, wende dich an eine Zeitung (Regional....) du glaubst nicht, was das bewirkt.



  • stubsi
    Optionen
    Tom_MyHandicap hat geschrieben:
    Liebe stubsi,

    darüber kann man den Kopf einfach nur noch schütteln...

    Hast Du das Sanitätshaus schon mit der Aussage der BEK, dass bislang noch gar nichts von denen gekommen ist, konfrontiert? Wenn ja, wie fiel die Reaktion aus? Wenn eine ausweichende Reaktion kommt, bleibt meiner Meinung nur eine Möglichkeit übrig:

    Wenn Deine Vorwürfe zutreffen, würde ich Dir dazu raten, das Sanitätshaus sofort zu wechseln. Das geht mal gar nicht, dass sie die Sache auf Kosten Deiner Gesundheit vor sich hinschieben. In welcher Stadt in Nordrhein-Westfalen wohnst Du? Eventuell können hier andere User das eine oder andere Sanitätshaus empfehlen.

    Du warst anscheinend schon beim Arzt wegen Deiner gesundheitlichen Beschwerden. Wenn dieser belegen kann, dass diese dem Leihrollstuhl zugrundeliegen, kann er eventuell für Dich vorstellig werden und um eine schnelle Bearbeitung bitten - beim alten oder beim neuen Sanitätshaus.

    Das wars fürs Erste von mir. Dir gute Besserung!

    Tom
    MyHandicap


    Hallo Tom,

    vielen Dank für deine Hilfe. War garnicht mehr in der Lage, dort anzurufen da ich leider so geschockt war. Damit hatte ich ja in keiner Weise gerechnet.

    Habe meine Schwester gebeten beim Sanitätshaus anzurufen sie meinte sie hätte mit denen 30 Minuten telefoniert und sie hätten eben nur versucht sich rauszureden. Einer hat es auf den anderen geschoben. Der Mitarbeiter dort hätte wohl ein sehr dickes Fell und alles würde bei dem einfach nur Abprallen meinte sie.

    Wie es jetzt weiter geht wusste sie aber auch nicht. Also ich wohne am Niederrhein nahe Duisburg, Dinslaken, Moers, das sind die nächsten Städte.

    Ja ich war beim Orthopäden, da ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt blieb mir leider nichts anderes mehr übrig. Werde wohl morgen noch einen Termin bei meiner Hausärztin machen, da mein Dekubitus schlimmer geworden ist na ja soll sie auch mal anschauen und ist eben nicht so einfach dokumentieren.

    Danke nochmal bin wirklich schon sehr verzweifelt.

    Alles Liebe STUBSI

    😺
  • Also ich an Deiner Stelle würde sofort das Sanitätshaus wechseln und die Angelegenheit einem Rechtsanwalt übergeben. Das ganze sieht mir sehr nach Körperverletzung aus. Es ist sehr traurig das Du es durchmachen musstest, aber vielleicht kannst Du es verhindern, dass dieses Sanitatshaus mit jemand anderem das selbe Spielchen abzieht. Warst Du das erste mal bei denen??????
  • Hallo Zusammen,

    von diesen Problemen kann ich auch ein Lied singen. Da werden nicht nur Sachen verschlammt und verschlafen, sondern Reparaturen falsch ausgeführt, weil der Typ der deinen Rolli bei dir Zuhause abholt keine gescheite Übergabe macht. Den Härtefall hatte ich letzten Sommer, als mein Sopur Argon wackelte und klapperte. Es war nicht nur so, daß der Werkstatt Mann vom RehaTeam West Düsseldorf gehörlos ist und klappernde Fehler nicht finden konnte. Nein!, als mein Argon im Juli nach Sopur geschickt werden sollte, wurde er für zwei Wochen in die Ecke gestellt und brav gestreichelt. Ich bekam ihn genauso kaputt zurück wie ich ihn abgegeben hatte. Nur durch die Handbikeszene fand ich raus das mein Rolli nie in Malsch war. Da holte Sopur persönlich meinen Rolli ab und stellte einen Rahmenbruch! fest. "Grrr"

    Viel Glück!

    Lieben Gruß
    Karin
  • mensch karin weil du auch immer so rabiat mit deinem stuhl umgehen musst 😀
  • stubsi
    Optionen
    isa01 hat geschrieben:
    Hallo stubsi,

    das ist ja der reinste Horror, dass gerade bei größeren Sanitätshäusern gerne mal Rezepte nicht weitergereicht werden kenne ich, da ich das Problem auch hatte. Zuviele Hände an einem Rezept.

    Ich habe mir daraufhin ein kleines Sanitätshaus gesucht und die haben das schnell geregelt, da man in den großen oft verschiedene Ansprechpartner hat.

    Lass dir von deinem Arzt bescheinigen, dass deine Verletzung von dem falschen Rolli kommen. Wer weiß wozu man es noch brauch.

    Sprich das weitere Vorgehen mit deiner Krankenkasse ab. Sonst kann es passieren, dass sie das Sanitätshaus deiner Wahl ablehnen.

    Und wichtig ist: Lass dich nicht abwimmeln!!! Bleib hartnäckig!!!


    Viel Erfolg!

    Lieben Gruß Andrea


    Wenn nichts hilft, geb ich dir den Tip, wende dich an eine Zeitung (Regional....) du glaubst nicht, was das bewirkt.




    Liebe Isa,

    Danke für den Tipp mit dem Arzt. Der Dekubitus ist leider noch schlimmer geworden habe gleich um 11:15 Uhr einen Termin bei meiner Hausärztin eine Freundin wird mich hinbringen. Werde mir von ihr eine Bescheinigung schreiben lassen.

    Habe schon ein wenig Angst davor na ja Ärzte machen das ja nicht so gerne. Ach immer dieser Ärger. Aber was soll´s muss ja leider sein.

    Welcher behinderte nimmt schon gerne all den Ärger so noch zusätzlich auf sich reicht ja schon das eigne Handicap.

    Ach ja mit der BEK habe ich auch schon telefoniert die Sachbearbeiterin war wirklich entsetzt und meinte ich könnte natürlich ein anderes Sanitätshaus suchen.

    Wünsche euch allen einen schönen Tag mit wenig Stress

    alles Liebe STUBSI


  • Hallo Stubsi!

    Ich habe gerade die Beiträge gelesen und mein Gedanke war spontan:" Die Kasse gibt das Geld für Dich aus! Wie währe es,wenn die Sachbearbeiterin dafür gesorgt hätte,das Du schnellstmöglich ein geeignettes Fahrgerät mit Sitzpolster bekommst.

    Das währe in meinen Augen eine Soziale Geste gewesen.Auch würden Vollgekosten,die durch neu Erkrankungen erwachsen vermieden.

    Es ist nur noch beschämend,wie Verantwortung verschoben wird.
    Deine Kasse steht in meinen Augen in der Pflicht,dieses Desaster zu beenden.

    Ich sitze hier und Trauere für Dich aber auch für alle die in ähnlichen Situationen stecken.Es tut unendlich weh,diese Leiden zu lesen,in einem Land,wo Hilfsmittel keine Mangelware sind.
    Hoffe so sehr,das Du schnellst Mögliche Hilfe bekommst.
    Lieben Gruß
    SENDRINE 😺
  • stubsi
    Optionen
    Cavus75 hat geschrieben:
    Also ich an Deiner Stelle würde sofort das Sanitätshaus wechseln und die Angelegenheit einem Rechtsanwalt übergeben. Das ganze sieht mir sehr nach Körperverletzung aus. Es ist sehr traurig das Du es durchmachen musstest, aber vielleicht kannst Du es verhindern, dass dieses Sanitatshaus mit jemand anderem das selbe Spielchen abzieht. Warst Du das erste mal bei denen??????


    Hallo Cavus,

    nun ja das Sanitätshaus würde ich sofort wechseln wenn ich wüßte wo ich ein gutes finde könnte welches auch auf der Seite der behinderten ist.

    Vielleicht komme ich ja vom Regen in die Traufe wer weiß das schon. Die Sache mit dem Rechtsanwalt stehe ich alleine nicht durch.

    Aber das Sanitätshaus werde ich auf jeden Fall wechseln, das ist klar. Eine Freundn wird mir dabei helfen.

    Danke für euere und deine Hilfe.

    Alles Liebe sagt STUBSI 😉
  • Hallo Stubsi,
    ich kenne dort leider auch kein sanitätshaus sonst würde ich dir welche nennen.......wenn du im internet bisserl rumgooglest kannst du vielleicht eins finden ansonsten gibts ja paar user aus deiner gehend die dir paar tipps geben können. und das mit dem rechtsanwalt verstehe ich voll

    @ sendrine: was fenau kann die kasse denn unternehmen bzw sollte unternehmen?
  • Cavus75 hat geschrieben:
    mensch karin weil du auch immer so rabiat mit deinem stuhl umgehen musst 😀


    Was kann ich dafür das mein Pflegekind mich immer zum Skaterpark mit nimmt. Eine gute Tagesmutter guckt nicht nur zu, sie macht mit! 😃

    http://www.go2.com/imageserver/?name=/mnt/nas01/images/orig/sports-c/galleryimage-actionsports-go2/hardcore-sitting.jpg
    Gruß Karin


  • Hallo Stubsi!

    Ganz ehrlich!! Die Sachbearbeiterin,weiß doch am besten,was Preislich für die Krankenkasse machbar währe.

    Mal einige Mails oder Telefonate führen,damit Du heute noch den passenden Rollstuhl bekommst.Das würde ich als Hilfsbereit erachten.Weniger Bürokratie!!!!!!

    Wenn Du jetzt erst mal wieder ein Sanitätsgeschäft suchen mußt und ein Rezept einreichen,dann beginnt das warten wieder von vorne.
    Manchmal wünschte ich mir einen sechser im Lotto und dann hättest Du den passenden Stuhl und auch das weitere was Du brauchst.
    Es tut mir weh,Dir nicht helfen zu können.Ich fühle Deine Verzweiflung und Schmerz.
    Dekubitus ist eine schlimme Sache und von der Unbeweglichkeit wegen der fehlenden Mobilität gar nicht zu sprechen.
    Wünsche so sehr mit Dir auf eine schnelle menschliche Lösung!!!! 😢
    Gruß
    SENDRINE 😺
  • stubsi
    Optionen
    Hallo ihr lieben,

    es hat sich was getan ihr werdet es nicht glauben.

    Zuerst war ich bei meiner Ärztin diese hat einen schlimmen Dekubitus II. Grades festgestellt. Dann eben immer noch die Schleimbeutelentzündung in beiden Händen und in der rechten Hüfte genau da wo ich auch auf der rechten Seite den schlimmen Dekubitus habe.

    Bin im Leihrollstuhl eben immer hin und her gerutscht.

    Dann kamen die am Nachmittag von der Apotheke und meine Freundin hat mich mit Antidekubituspflaster eben versorgt.

    Es war bereits 16:15 Uhr da kam ein Anruf vom Sanitätshaus der Testrollstuhl Sopur Neon wäre jetzt da, aber sie hätten keinen mehr der ihn bringen könnte.

    Ich rief also meine Freundin an und so fuhren wir zusammen zum Sanitätshaus. Der Herr na ja war erst sehr freundlich. Meine Freundin meinte es wurde ja Zeit und erzählte eben von meinen Dekubitus und den Schmerzen dies gefiel dem Sachbearbeiter gar nicht er wollte es einfach nicht wissen.

    Er meinte ich könnte den Rollstuhl jetzt bis Dienstag Testen und dann würde ich wieder den alten Leihrollstuhl bekommen meine Freundin sagte das geht nicht. Der Sachbearbeiter meinte wir könnten es ja auch so machen ich würde mit dem Leihrollstuhl jetzt hier 2 mal auf und ab fahrn und dann würde ich den Leihrollstuhl wieder bekommen und er würde den Sopur Neon zurück geben und dann eben erst den Küschall Champion bestellen.

    Das war mir alles viel zu hoch aber ich sagte gar nichts mehr dachte bin froh, dass ich jetzt den Testrollstuhl Sopur Neon bekommen habe.

    Also muss sagen er fährt sich sehr gut. Ein unterschied wie Tag und Nacht natürlich zum Leihrollstuhl aber ist ja auch klar.

    Erwarte auch von einem Leihrollstuhl nicht dass er mir passt aber, dass ich mich bitte zuhause und auch draußen alleine bewegen kann ohne dass ich gleich nach 2-3 Wochen einen Dekubitus 2. Grades und Schleimbeutelentzündungen in meinen Gelenken bekomme welche ich noch niemals vorher hatte.


    Nun der Sachbearbeiter meinte ich sollte dann am Dienstag anrufen und dann würden sie den Stuhl abholen mal sehen ob ich auch so pünktlich dort anrufen kann wie die bei mir.

    Danke euch allen erst mal für euere Hilfe suche aber immer noch ein Sanitätshaus eben in NRW ist doch egal wie weit das entfernt ist. Hauptsache es ist gut sage ich mittlerweile.

    Nähe Duisburg oder Düsseldorf oder Köln wohne ja am Niederrhein

    alles Liebe und Danke Danke sagt erst einmal STUBSI 😉
  • Hallo Stubsi,

    der Vorführrolli ist bestimmt von Sopur. Ruf doch mal dort an, gibt die Nummer vom Aufkleber durch und frage ob Du ihn länger behalten darfst. Wenn Du nicht sagst das Du lieber einen Küschall möchtest, darfst Du den Neon bestimmt länger behalten.😉

    In Düsselorf haben wir leider nur ein Sanitätshaus das sich mit Aktivrollstühlen auskennt. Leider hatte ich meine oben beschriebenen Probleme mit diesem Sanitätshaus. Andere Unzuverlässigkeiten wie falsch durchgeführte Reparaturen, verschwundene Rezepte und nicht ausgelieferte Hilfsmittel sind dort sehr häufig. Ich kenne keinen Rollifahrer der noch gerne dort hin geht. Das Sanitätshaus scheint auch finanzielle Probleme zu haben, denn es sponsert dieses Jahr viel weniger Sportveranstaltungen. Ein zweites, ähnliches sehr großes Sanitätshaus im gleichen Stadtteil mußte vor drei Jahren wegen Konkurs zu machen. (Dort war ich sehr gut aufgehoben). Das Düsseldorfer Sanitäshaus hat auch Zweigstellen im Umkreis von Düsseldorf (Duisburg z.B.), leider kann ich die genauso wenig empfehlen.

    Ich hatte Dir vorgestern eine Nachricht mit Daten eines ähnlichen Sanitätshauses in Wuppertal gesendet. Ob Düsseldorf oder Duisburg oder Wuppertal, der Weg ist nicht viel anders. Ich muß am Dienstag nicht arbeiten und werde mit der S-Bahn nach Wuppertal fahren um mir das Sanitätshaus an zu schauen, was mir diese Wochen empfohlen wurde. Wenn Du was darüber wissen möchtest, melde Dich via PM bei mir. 😉

    Lieben Gruß Karin



  • stubsi
    Optionen
    Danke erst mal liebe KarinM,

    du hast recht der Rollstuhl ist von Sopur es ist ein Sopur Neon und er ist echt sehr gut. Läßt sich sehr gut fahren.

    Ja werde mir mal anschauen was auf dem Rollstuhl steht und dann dort anrufen. Weiß ja wirklich jetzt noch nicht genau was ich wirklich machen will. Vielleicht wird es ja tatsäschlich dann der Sopur Neon.

    Mit dem Sanihaus hast du recht werde also abwarten. Werde dir dann eine PM schicken und mich bei dir melden.

    Danke, erst mal noch für deine Hilfe.

    Dir jetzt eine gute Nacht werde jetzt mal ins Bett gehen. Das sitzen auf dem Dekubitus kommt gerade nicht so gut.

    Alles Liebe STUBSI 😉