Was ist der richtige Wintersport für jemanden mit gleichzeitiger Arm- und Beinamputation?

Optionen
Bin früher begeistert Snowboard und auch Ski gefahren. Was kann ich heute noch gut machen im Sinne von physischer Möglichkeit und medizinischer Verantwortbarkeit gegenüber dem gesunden Knie?

Antworten

  • Für Menschen mit Amputationen gibt es mittlerweile mehrere Kursangebote, in denen Skifahren (wieder-)gelernt werden kann.

    Bei einer Beinamputation wird dabei häufig einbeinig Ski gefahren. Hierfür ist allerdings der Einsatz von beiden Armen notwendig, so dass es bei einer zusätzlichen Armamputation darauf ankommt wie hoch diese ist und ob die Möglichkeit besteht noch einen Stock zu halten / zu befestigen und Kraft mit dem betroffenen Arm auszuüben. Bei einer hohen Armamputation empfiehlt es sich daher eher einen Kurs zu besuchen, beim dem mit Prothese Ski gefahren wird. An die Prothese werden im Prinzip keine hohen Ansprüche gestellt; wichtig ist aber, dass diese passgenau ist und gut sitzt. Bei höheren Oberschenkelamputationen empfiehlt es sich, dass ein Kniegelenk mit Bremsfunktion in der Beugestellung eingebaut ist. Es empfiehlt sich in jedem Fall vorab mit der Kursleitung Kontakt aufzunehmen und die individuellen Voraussetzungen zu besprechen.

    Wenn man einen Kurs wählt, der von einen entsprechend geschulten Skilehrer geleitet wird und sich an die Anweisungen der Kursleiter hält, gibt es am gesunden Bein kaum ein höheres Verletzungsrisiko als beim „normalen“ Skilaufen. Natürlich können aber schwere Verletzungen wie Kreuzbandrisse oder Verletzungen am Sprunggelenk nicht ausgeschlossen werden, die dann bei einem Einbeinigen in der Folge natürlich zu großen Einschränkungen in der Mobilität führen können.

    Auf der Homepage von MyHandicap finden sie Kursangebote zum Skifahren für Menschen mit Amputationen.

    Links zu MyHandicap-Sportseiten:
    www.myhandicap.de/monoski.html
    www.myhandicap.de/ski-alpin.html

    Antwort von MyHandicap-Fachexperte Dipl. Sportwissenschaftler Robert Freumuth.
  • einbein
    Optionen
    Der Beitrag ist schon ein bisschen älter...

    Snowboardfahren bei gleichzeitiger OS und Armamputation:

    Wenn der OS-Stumpf genug Länge hat, kannst du damit problemlos z.B. mit dem PROVARVE II oder XT9 Knie Snowboarden. Da du mit beiden Beinen auf dem Board stehst, besteht auch wenig Risiko für dein Knie.

    Wenn du sauber fahren kannst, macht es keinen Unterschied, ob der Arm dran ist oder nicht. Allenfalls beim Schleppliften. Hier ist es immer praktischer, wenn eine 2. Person mit fährt, da man, wenn beide Füße in der Bindung sind und das Ding stehen bleibt, nur sehr schlecht das Gleichgewicht halten kann. Vor allem, wenn die Bahn zur Seite abfällt. Aber das Problem haben auch 2-Armer.

    Bei Fragen, einfach melden.

Diese Diskussion wurde geschlossen.