Ausbildung zum PTBS-Assistenzhund

Hallo,
ich leide an einer mittel bis schwere Depression. ich habe erfahren das es Assistenzhunde für PTBS gibt, ich selber habe einen 3½ jährigen Jack Russell Terrier den ich gerne zum PTBS Assistenzhund ausbilden. Habe dies bezüglich auch mehrere Ausbildungschulen angeschaut, bin dann auf die Homepage "Deutsches Assistenzhundezentrum" gestoßen, wo es auch laut Homepage eine Hundetrainerin hier in Münster von dem obengenannten Assistenzhund geben.
Ich habe jetzt schon mehrfach versucht mit dieser Hundetrainerin Kontakt auf zu nehmen, aber leider nie eine Antwort bzw. Rückmeldung bekommen, weder auf meine Email's noch auf hinterlassene Nachrichten auf dem AB.
Ich habe auch versucht mit dem Assistenzhundezentrum in Kontakt zu treten um darüber die Hundetrainerin zu erreichen, ab auch fehlanzeige.
Ich bin enttäuscht und verärgert, da diese Ausbildungsmöglichkeit optimal für mich gewesen wäre, da ich zwar einen Führerschein habe, aber kein Auto , wo die Fahrten über Münster hinaus, nicht mehr fahre.
Vielleicht können Sie mir helfen, eine Ausbildungsmöglichkeit hier in Münster oder Umgebung zu finden, bzw. helfen mit diese Assistenz Hundetrainerin (Frau Stefanie Gommer) doch noch in Kontakt zu kommen.
Da ich die Finanzierung der Ausbildung zum PTBS-Assistenzhund leider nicht alleine finanzieren kann, ob und welche Möglichkeiten es gibt einen Sponsor zu finden. Vielleicht können Sie mir Insitute nennen, die ich anschreiben kann.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir da weiter helfen können. Für mich wäre dieser PTBS- Assistenzhund ein große Hilfe im Alltag. So das ich mit seiner Hilfe/Unterstützung u.a. wieder an Aktivitäten und an Festen ,z.B. in der Familie, teilnehmen kann. So das ich wieder mehr unter Leute komme, da ich mich von der Außenwelt sehr abgekoppelt habe.
Danke schon einmal im Voraus.

MfG.
Ulla M.

Antworten