Trete der Community bei

Registrieren

Monatsthema Februar: Partnerschaft und Sexualität

Liebe Community

 

Im Rahmen des Monatsthemas werden in den kommenden Wochen spannende Artikel und Beiträge auf unseren Kanälen rund um die Themen Partnerschaft und Sexualität erscheinen.

 

Als kleinen Vorgeschmack findet ihr hier einen Artikel über eine aussergewöhnliche Liebesgeschichte zweier Menschen mit psychischen Krankheiten.

 

Wenn du deine Geschichte und Erfahrungen teilen möchtest, kannst du das unter diesem Beitrag tun. Auch deine Fragen sind willkommen!

Unsere Expert:innen geben gerne Antwort.

Pascal EnableMe

Kommentare

  • Na ja, ich kann da sagen, dass es als schwuler Mensch mit Behinderung schwierig ist, jemanden zu finden. Also ich denke, auch hier sind die Barrieren sehr groß. Vor allem die, die in den Köpfen sind. Man sieht in den einschlägigen Internetforen hauptsächlich Profile, die auf die äußeren Merkmale gerichtet sind. Als Beispiel fällt mir die Plattform romeo.com ein.

  • GustavGustav de ✭✭✭✭
    bearbeitet 5. Mai 2022

    hat sich erl.

  • BillyBilly ch
    bearbeitet 9. Mai 2022

    Romeo ist scheisse und extrem oberflächlich echt schade das schwul sein so negative ansichten hatt ... Sucht nicht jeder gleich nur sex ... Ich suche den freund fürs leben und nicht zum wider tschüss zu sagen ...

    Und sobald das wort adhs oder die frage was jobst du kommt und ich mit 100% iv rente antworte oder eine not lüge erfinde bin ich schon out ...

    mir half purplemoon.ch das war meine seite da hab ich auch ganz liebe freunde gefunden .... Heute komme ich mir aleine vor da ich auch nicht so viel geld habe gehe ich nicht so gerne in discos oder clubs mit was auch ...

    Bin jetzt 46j. Sehe nie so aus und würde gerne mal etwas neues erleben ...

  • Meine Erfahrung ist das Menschen sehr Oberflächlich geworden sind.

    Ich sitze im Rollstuhl weil ich nicht mehr Laufen kann nur noch kurze Strecken mit Krücken.

    Treppen gehen fast gar nicht mehr.

    Wenn man eine Partnerin sucht, und z.b. auf Singleseiten bei FB mit Frauen schreibt.

    Und ich erwähne ich sitze im Rollstuhl, ist das schreiben sehr oft schnell beendet.

    Es kommen Aussagen wie ich könnte nicht mit Wandern gehen oder Klettern in den Bergen.

    Kein Motorradfahren kein Skifahren.

    Und Frauen schrieben auch das sie keine Pflegekräfte sein wollen, das sie keinen Mann Pflegen wollen im hohen alter. Sie wollen gesunde Männer die fest im Leben stehen.

    Ich habe nur das Problem mit den Beinen sonst bin ich zu 100% fit und arbeite auch 100% und bin sehr selbstständig.

    Ja es sind nicht alle Frauen so! aber leider ist meine Erfahrung das viele Frauen sich wohl schämen, was sagen die Eltern Kinder oder Freunde.

    Wie reagieren Menschen draussen wenn eine Partnerin mit einen Mann mit Handicap zusammen ist.

    In meiner letzten Beziehung war es so, das die Partnerin mich nicht ernst genommen hat da ich ja ein Handicap habe. Auch immer wieder war das Thema wie wird es sein wenn man älter ist.

    Ich habe die Beziehung nach ein paar Jahren beendet, so das die Frau frei ist, sich jemand anderes suchen kann.

    Es tat verdammt weh wenn man spürt das man abgestempelt wird, weil man ein Handicap hat.

    ich hatte Kontakt zu 30 Frauen 25 waren sofort weg nachdem ich erzählt habe das ich ein Handicap habe.

    Wenn Frauen ein Handicap haben ist es bestimmt gleich das viele Männer kein Interesse haben.


    Ich frage mich sehr oft was ist aus den Menschen geworden.

    Sind wir ein Land voller Egoisten? Empathielos? Gefühlskalt?


    LG Dexi

  • GustavGustav de ✭✭✭✭

    "Ich frage mich sehr oft was ist aus den Menschen geworden.

    Sind wir ein Land voller Egoisten? Empathielos? Gefühlskalt?"


    Nein, nicht jede/r solange sie/er eine/n andere/n "freigibt" um sich jemanden zu suche die/der kein Handicap hat. Das zeigt doch, dass es Empathie und Gróßzügigkeit noch geben kann. 😏

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.