Trete der Community bei

Registrieren

Partner gesucht

Ich, w, hochbegabt, evang.-ref. Altpfarrerin, suche einen Partner fürs Reisen, Freizeit und die schönen Stunden des Lebens.

Meinen Alltagskram erledige ich mit meinem Team. Ich bin nicht auf der Suche nach neuen Problemen zum Lösen, sondern nach LebensGENUSS. Und du?

Gott gebe mir die Gelassenheit,

Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

Und die Weisheit,

Das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

«1

Antworten

  • AnnetteAnnette ch ✭✭

    Schade, bist du kein Mann, sonst hätte ich dich jetzt angeschrieben. So jemanden suche ich nämlich auch 😊

    LG

    Annette

    🐞🦋🐸🐰🐹🦒😎

  • So oder so, du kommst zu spät, ich habe mich am 24. 12 verlobt.....ggg.....mit einen viel jüngeren Mann, behindert.

    😍🤣😘😆😍

    Gott gebe mir die Gelassenheit,

    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    Und die Weisheit,

    Das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

  • jennerjenner de ✭✭✭✭

    das ging aber schnell. am 1.12. gesucht, am 24.12. schon verlobt. 😍

    glückwunsch!

  • Was wie wo?

    Einen Mann suchst du, Annette?

    Hier müssten doch viele Männer sein, hast du schon Erfolg gehabt bei deiner Suche :-)

  • annevannev de ✭✭✭
    bearbeitet 12. Nov 2022

    @Annette wird wohl seit juni fündig geworden sein. vielleicht ist so sogar ebenfalls verlobt? 😍

    ob wir es wohl jemals erfahren werde, ist fraglich da sie sich seit dem nicht mehr gemeldet hat, schade.🤨


    schöne grüße zum wochenende

    anne

  • dominodomino de ✭✭✭

    Warum erscheint dieser erledigte Post wieder "hier oben"?!


    Nichts desto trotz meine Glückwünsche an die nun hoffentlich glücklichen Damen. Ich wünsche euch ein möglichst sorgenfreies Leben, vielleicht sogar auch bald in getraut Zweisamkeit. 😎

    Bleibt schön gesund...

    Viele Grüße aus dem wunderschönen Harz

    vom Frank alias domino! 😎

  • annevannev de ✭✭✭

    @domino ich finde heiraten muss ja nicht unbedingt so rasch sein.


    schönen sonntag

    anne

  • dominodomino de ✭✭✭

    Da gebe ich dir vollkommen recht. Es war auch aufgrund der Vorlage mit der schnellen Verlobung eher ironisch gemeint. Denn wie sagte Friedrich Schiller doch einst so schön? "Drum prüfe, wer sich ewig bindet." 🍀

    Bleibt schön gesund...

    Viele Grüße aus dem wunderschönen Harz

    vom Frank alias domino! 😎


  • Gott gebe mir die Gelassenheit,

    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    Und die Weisheit,

    Das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

  • Wer will hier heiraten? "Verlobung" ist ein Rechtsbegriff mit Rechten und Pflichten in der Schweiz.

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Gott gebe mir die Gelassenheit,

    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    Und die Weisheit,

    Das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

  • Ironie, Schiller, prüfen, binden.

    Gibt sich da jmd. gebildet?

    Übrigens aus "Das Lied von der Glocke", nur ein Drittel der Aussage, völlig aus den Kontext gerissen, wie wir Theologinnen zu schreiben pflegen.

    So echt westlich, romantisch, in die eigenen Gefühle verliebt, keine Entscheidung, wild gewordene Hormone.

    Gott gebe mir die Gelassenheit,

    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    Und die Weisheit,

    Das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

  • KarlLKarlL de ✭✭✭

    Sagte die selbsternannte hochbegabte.

  • jennerjenner de ✭✭✭✭

    "Verlobung" ist ein Rechtsbegriff mit Rechten und Pflichten in der Schweiz.


    oh je, dann würde ich mich in ch NIE verloben. zu riskant! 😯

  • annevannev de ✭✭✭

    ich denke in deutschland ist es ein "versprechen". und wer hat sich nicht schon oft versprochen? 🤩

  • Nein, nein. Mit einer Verlobung haben die Verlobten z. B. Zugang zum Krankenbett, haben unter Einhaltung des Arztgeheimnis ein Informationsrecht, können sich in Freund und Leid beschnupern, jenseits von irgendwelcher Pseudoromantik, schreibt die Hochbegabte, mit mehr Vernunft als überschwänglichen Hormoncocktails: Gefühle kommen und gehen, eine Entscheidung bleibt.


    Exit ist auch solch ein Punkt in der Schweiz für Menschen, die hinschauen, wenn das Leben endlich ist:


    Ich war in einer Institution musste monatelang zuschauen, wie sich ein Mitbewohner zu Tode hungerte, bis er gestorben war, weil dort keine Sterbehilforganisationen zugelassen sind, Todesjahr Frühjahr 2021.


    Für mich war das Essen ein Thema und nach dem Todesfall auf meiner IV-Station war klar, dass ich ins Leben zurück rollen werde, weil ich mir so was in der Schweiz nie und nimmer gefallen lasse.


    Ich habe zwei Jahre Institutionsessen hinter mir bis 1. 11. 2021, insbesondere die Pastetli mit bereits eingefüllter Sauce alle zwei Wochen waren echt so: 🙈🙉🙊

    Gott gebe mir die Gelassenheit,

    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    Und die Weisheit,

    Das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.