🔊 Sei dabei: Online Erfahrungsaustausch zur psychische Gesundheit am 08.Dez: https://community.enableme.org/de/event/12-erfahrungsaustausch-wirkungsgeschichten-psychische-gesundheit

Suche Betroffene, die als Kind eine Lampenölvergiftung (Petroleumdestillate) hatten

Hallo liebe Community, ich heiße Denise und bin 27 Jahre alt. Ich hatte mit 1 Jahr eine schwere Lampenölvergiftung (farbiges Duftpretroleum) und bin seither gehandicapt. Das ganze ist hier in Deutschland nicht allzu oft vorgekommen, sodass diese Vergiftungen und deren Folgen nach dem Klinikaufenthalt weitestgehend unbekannt sind. Ich habe hier alle Institutionen, die man sich vorstellen kann, angeschrieben. Keiner konnte weiterhelfen, selbst die Krankenkasse nicht. Meine behandelnde Lungenärztin betreute vor 25 Jahren Erwachsene, die in suizidaler Absicht dieses Zeug zu sich nahmen und meinte, dass man entweder gleich stirbt oder eben mit Folgeschäden lebt. Für Kinder hatte ich herausgefunden, dass viele in den Folgejahren am plötzlichen Herztod starben. Ich mache mir nicht viel Hoffnung aber wünsche mir trotzdem jemanden zu finden, der dasselbe erlebt hat. Es ist ein ewiger Kampf mit Ärzten, Krankenkassen und Leistungsträgern, denn für diese Geschichte gibt es seit Einführung des ICD 10 nicht mal mehr eine entsprechende Kodierung.

Kommentare

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.