JAWS und Online-Zusammenarbeit mit Microsoft Office 365 (Word)

Ich besuche eine Berufsschule für Menschen mit Wahrnehmungsbeeinträchtigungen. Menschen mit z.B Autismus, Hörbeeinträchtigung und Sehbeeinträchtigung lernen dort zusammen. Meine Englischklasse besteht aus mir, einer jungen Frau mit Sehbeeinträchtigung und der Lehrperson. Laut eigener Beschreibung sieht meine Klassenkameradin nur noch Licht und Schatten und Umrisse.

Jetzt stehen wir vor einem Problemchen. Wir würden gerne in Echtzeit online an einem Word-Dokument zusammenarbeiten. Meine Klassenkameradin nutzt JAWS, um ihren Laptop zu bedienen. Ich habe mir inzwischen die Demoversion von JAWS auf meinen Laptop heruntergeladen, damit ich hören kann, wie sich etwas anhört, wenn ich etwas für die Klasse schreibe. Ich bin kurzsichtig, aber mit Brille sehe ich sehr gut. Ich bediene meinen Laptop also normalerweise mit der Maus, Tastatur und dem Bildschirm.

Die Schule nutzt One-Drive und Office 365 für die Zusammenarbeit. Nun ist das Problem: Die Online-Version von Word ist sehr schlecht mit JAWS zu bedienen. Man muss gefühlte 100-Mal Tab drücken, bis man zum Inhalt kommt, und dann erneut gefühlte 100-Mal Pfeil nach Oben, bis man zu der gewünschten Schaltfläche im Menüband kommt, wenn man dort etwas ändern will.

Wenn meine Klassenkameradin ein Dokument vom One-Drive in der Desktop-App von Word öffnet, ist zwar die Bedienung um einiges leichter. Leider werden da die Änderungen nicht zuverlässig in Echtzeit übernommen. Wir haben das gestern im Unterricht getestet. Irgendwie tauchen bei meiner Klassenkameradin oft Fehler im Upload auf. Word selbst schlägt vor, die Online-Version zu verwenden, um solche Fehler zu vermeiden, aber das ist ja doof.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit JAWS und eine Idee, wie man dieses Problem beheben kann? Oder einen Bedienungs-Trick für die Online-Version von Word?

Eine andere Form der Online-Zusammenarbeit ist als Vorschlag auch sehr willkommen. Die Lösung muss mit JAWS bedienbar sein und man muss die Sprache auf britisches Englisch umstellen können, sodass JAWS die Inhalte auf Englisch liest.

Antworten

  • Lieber OK

    Das kann unteranderem auch an der JAWS-Version liegen. Oft ist da nicht die neuste Version mit drauf. Schaut mal unter JAWS Downloads (freedomsci.de) welche Version genutzt wird oder aktualisiert mal auf die neuste Version.

    Ich gehe mal davon aus, dass euer Vorhaben keine heiklen, personenbezogenen Informationen enthalten oder? Weil dann wäre es eventuell eine Option mit google-Docs zu arbeiten? Ist alles online verfügbar und soviel ich weiss, auch für Blinde zu nutzen.

    Hoffe es hilft etwas weiter.

    Lieben Gruss

    Priska

    Dipl. Naturheilpraktikerin TEN und Neurofeedback-Therapeutin


    Naturpraxis Hitz - Heilkunde | Neurofeedback | Biofeedback

    Flühstrasse 5, 5415 Rieden AG, www.naturpraxis-hitz.ch

    • EMR Zulassung: Von Krankenkassen anerkannt
  • Liber OK

    Seit kurzem nutze ich Jaws (resp. Fusion) und google docs. Dies bietet die Möglichkeit Dokumente online mit mehreren Leuten zu bearbeiten und ist sehr gut kompatibel mit Jaws. Beim öffnen des Dokuments kann man dies gleich bearbeiten (ohne Tab) und es gibt viele Tastenkürzel, welche die Arbeit erleichtern. Ich sende dir ein paar hilfreiche Links, welche mir bei der Arbeit geholfen haben.

    Wichtig ist, dass folgendes zuerst aktiviert ist nach öffnen eines google docs:

    Step 1: Turn on Docs screen reader support

    The first time you use the Docs editors with a screen reader, you need to turn on Docs screen reader support:

    1. Go to Google Docs and open a document. 
    2. In the Tools menu, select Accessibility settings
    3. Select Turn on screen reader support.

    Und überprüfen, dass die Jaws Sprache auf «voll» eingestellt ist (unter Reader, Stimme).

    Hier noch nützliche Tastenkombinationen, welche die Arbeit erleichtern:

    https://support.google.com/a/users/answer/9298571?hl=de

    Liebe Grüsse

    Michelle

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.