Ich brauche euren Rat zu einem Beziehungsthema

bearbeitet 20. Jul 2021 in Beziehungen & Sexualität

Mein Partner hatte früher vor zirka 3 Jahren einmal etwas sexuelles mit dem besten Freund.

ich möchte nicht das Sie zusammen reisen oder beieinander übernachten , auch wenn nur einmal vor einigen Jahren etwas zwischen den beiden lief. Ebenfalls möchten sie zusammen gerne Urlaub machen.



Ich finde , wenn man in einer Beziehung ist dann hat man eigentlich auch keinen Kontakt mehr zu Menschen mit denen man früher mal im Bett gelandet ist. Sollte es eine einmalige Sache vor 3 Jahren gewesen sein und es ist der beste Kumpel , dann habe ich für mich nachgegeben und gesagt die Freundschaft kann bestehen. Ich möchte aber nicht das Sie zusammen in den Urlaub fliegen / fahren für ein paar Tage oder zusammen übernachten. Sie wohnen weit auseinander , jedoch ist dies für mich keine Option nachzugeben.


Ich habe meinem Partner angeboten , wenn wir zusammen wohnen darf sein bester Freund gerne bei uns übernachten oder es gibt mal eine Reise zu dritt. Aber alleine möchte ich die 2 weder in den Urlaub fahren lassen noch beieinander übernachten lassen.



Wie würdet ihr das ganze sehen und was würdet ihr eurem Partner sagen?


Wäre soetwas für euch akzeptabel wenn der Partner in Kontakt mit seinem besten Freund bleibt wo mal etwas vor 3 Jahren lief ? Würdet ihr den Kontakt generell verbieten oder wie ich einen Mittelweg anbieten , aber auch keine Übernachtungen und reisen anbieten ?



über eure Antworten wäre ich sehr dankbar 🥲

Antworten

  • Lieber @marc130193

    Beziehungsfragen sind nie einfach zu beantworten.

    Deine Sichtweise kann ich durchaus nachvollziehen und verstehen. Aber einem Menschen quasi Kontakte zu verbieten, wäre für mich nicht in Ordnung. Jeder Mensch hat das Recht auf seine Wünsche und Bedürfnisse. Auch wenn man selber die Situation anders sieht.

    Statt etwas zu verbieten, würde ich deinem Freund erzählen welche Ängste du hast und wie du dich dabei fühlst, wenn er mit einem anderen Freund in die Ferien fährt. Aber ich würde deinem Freund auch zeigen, dass du ihm vertraust. Weil mal ganz ehrlich: man muss nicht in die Ferien fahren oder Übernachten um fremd zu gehen. Das kann jederzeit und überall passieren. ... und je mehr man versucht sein Gegenüber quasi emotional zu erpressen und Verbote aufstellen, destomehr zieht sich die Person zurück.

    Wir sind alles Individuuen und es gibt kein Richtig oder Falsch. Aber ein offenes, ehrliches Gespräch ohne Druck kann oft viel bewegen.

    Lieben Gruss

    Priska

    Authentisch. Autistisch. Betroffene sind die besseren Experten


    Naturpraxis Hitz, Flühstrasse 5, 5415 Rieden AG, www.naturpraxis-hitz.ch

    Dipl. Naturheilpraktikerin TEN und Neurofeedback

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.