Suche einen Anwalt mit Kenntnisse im Bereich

Hallo @all , die Seite hieß ja früher myhandicap heute EnableMe war etwas verwirrt, aber kurz zu meiner Angelegenheit, ich bin 80% AG behindert und Familie Kids. .arbeite nun seit knapp 30 Jahren in einer Firma In Stuttgart. Anfangs mit Höhen letzten jahre nur noch tiefen und mit Physischen Druck.

Ich hatte die Prozedur mit Entlassung Drohungen schon 2010 erlebt, was passiert in den 10 Jahren, Weiterentwicklung mein gutes Engagement belohnt mich mit etwas Ruhe trotz ungerechte Behandlung habe mit Zähneknirschen weitergemacht für meine Familie. Nun kommen die wieder wieder gleiche Prozedur und wieder mit x Aktionen und Arbeitsentzug jobbabau etc..

Könntet ihr mir einen guten Anwalt raten mit dem ich weiter Infos austauschen kann in dem er mich berät wie ich mich verhalten soll und wie ich vorgehen soll. Ich wäre sehr dankbar und Online ist auch keine Problem mehr heute.

Es gibt sehr vieles kann aber alles hier nicht reinschreiben.

Danke an allen.

Liebe Grüße 🐨

Antworten

  • @Koala01: Hallo Koala01, willkommen im Forum. Toll dass du dabei bist.

    Viel Spaß beim Fragen stellen, antworten und mitdiskutieren. Bezüglich deiner Frage nach einem Anwalt gucke ich mal, ob ich was finde.

    Viele Grüße

    Annemarie

  • Hallo, vielen Dank.

  • Hallo Koala01,

    auf dieser Webseite findest du Anwälte aus verschiedenen Fachsparten in Deutschland.

    Aber Vorsicht, du solltest dich im Erstgespräch nach den Kosten der rechtlichen Vertretung erkundigen.


    Ich hoffe, das hilft dir weiter!

    Viele Grüße

    Annemarie

  • Danke, werde ich reinschauen.

  • @Koala01 danke für's teilen deiner Frage! So ein Stress mit dem Arbeitgeber kann sehr belastend sein.

    Wichtig ist, dass Du Dich mit eine*r Fachanwältin/-anwalt im Arbeitsrecht berätst.

    Vielleicht gibt es im Unternehmen zusätzlich einen Betriebsrat und/oder eine Behindertenvertretung/-beauftragte, der/die Dich unterstützen kann?

    Alles Gute für Dich!

  • Hallo, danke für die Antwort du hast vollkommen recht wir haben einen BR und auch einen schwerbehindertenvertetung. Die wissen Bescheid und das seit über 10 Jahren. Ich habe schon Kontakt mit der schwerbehinderten Vertretung.

    Ich hatte 2010 schonmal den Fall und habe durch manche Projekte mich wieder aufgepeppt ohne ein cent mehr zu bekommen (da könnte ich jetzt mehr Schreiben aber will es nicht veröffentlichen). Aber ich habe das Gefühl das Br usw. Gerade mit noch komplexen Themen zu tun hat (will es jetzt auch nicht veröffentlichen).

    Danke dir. Grüße 🐨

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.