Fährt hier jemand Permobil Rollstuhl?

Hallo,
ich suche Erfahrungen zu Rollstühlen der Firma Permobil.
Hat hier jemand einen Elektrorollstuhl dieses Herstellers und kann berichten?
Danke vielmal!

Antworten

  • ich fahre einen solchen inzwischen mit Kinnsteuerung. Mit dem Rolli bin ich recht zufrieden aber die Kinnsteuerung läßt zu wünschen übrig da die Bedienknöpfe zum An-Ausschalten und zum betätigen diverser Funktionen aus Plastik sind und recht häufig abbrechen, die Lieferung der neuen Knöpfe dauert dann immer ewig. Zudem warte ich nun schon über ein Jahr auf ein Softwareupdate da sich ein paar wichtige Funktionen nicht steuern lassen. Zudem ist zu beachten, dass nicht jede Rehafirma mit Permobil Zusammenarbeitet.

    Mit den besten Grüßen aus dem Frankenland.

    P. S. always look on the bright Side of Life! 😍

  • dominodomino ✭✭✭

    Hallo,

    ich fahre zwar keinen Permobil, möchte mich aber aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen als rollender Erdenbewohner am Gespräch beteiligen und ggf. einige Informationen geben. Ich bin seit 1985 auf einen Elektrorollstuhl angewiesen und habe in den zurückliegenden Jahren einige Modelle verschiedenster Hersteller genutzt.

    Darf ich im Vorab fragen, ob Du bereits mit einem Permobil versorgt wurdest oder bist Du noch in der "Findungsphase"?

    In erster Linie kommt es darauf an, wie Du künftig mit Deinem Rolli unterwegs sein wirst. Dabei kannst Du bereits grob einschätzen, ob der Permobil die richtige Wahl ist/wahr.

    Beispiel: Die meisten Modelle aus dem Hause Permobil besitzen z.B. keine Servolenkung. Stattdessen ist der Rolli mit frei schwenkenden Rädern ausgestattet. Die Fahrtrichtung wird dabei mit den Antriebsrädern geändert. Ich bin als Naturfreund und Angler sehr oft in der Natur/Wald unterwegs. Ohne Servolenkung und einem gewissen Schwerpunkt käme ich nicht zurecht. Mit dieser Lenkung bin ich in der Lage, den Rolli selbst auf abschüssigen Wegen, über feuchte Wiesen oder im groben Kies zu steuern. Dieses nur als Beispiel zur besseren Verdeutlichung.

    Für die Nutzung in der Wohnung und auf befestigten Wegen ist der Permobil wirklich sehr gut gewählt. Außerdem zeichnet dem Rolli die vorhandene Höhenverstellung aus, welche bei anderen Modellen, falls überhaupt nachrüstbar, als gesonderte Zusatzfunktion beantragt werden muss. Weiterhin würde ich darauf achten, dass statt Nasszellen die besseren, wartungsfreien Akkus verbaut sind.

    Vielleicht konnte ich Dir ein klein wenig helfen? Falls Du weitere Fragen hast, immer raus damit.

    Bleibt schön gesund...

    Viele Grüße aus dem wunderschönen Harz

    vom Frank alias domino! 😎

  • @domino jetzt hab ich eine Frage wegen dem Akku meiner muss inzwischen alle 4 Tage geladen werden anfangs hielt er er zwei Wochen durch obwohl ich nur innerhalb des Pflegeheim zum Mittagessen und ab und zu zur Therapie fahre. Auf was sollte ich achten wenn ich einen neuen beantrage?

    Mit den besten Grüßen aus dem Frankenland.

    P. S. always look on the bright Side of Life! 😍

  • dominodomino ✭✭✭
    bearbeitet 29. Aug 2021

    Hallo @Prian0815,

    ich gehe mal davon aus, dass in Deinem aktuellen Rolli Nasszellen verbaut sind. Bei diesen Batterien ist vor allem in den Sommermonaten eine regelmäßige Kontrolle der Flüssigkeiten wichtig. Dieses wird leider oftmals vernachlässigt. Es kommt mitunter zu trockenen Zellen, welche wiederum nicht mehr genug Ladestrom aufnehmen und der Rolli dadurch keine Reichweite mehr hat.

    An Deiner Stelle würde ich die bereits von mir erwähnten wartungsfreien Batterien beantragen. Damit gehst Du dem oben Beschriebenen aus dem Weg. Gern werden diese aber im ersten Bescheid von den Krankenkassen abgelehnt. In diesem Fall unbedingt hartnäckig bleiben und mit Widerspruch reagieren.

    Hab einen schönen Sonntag.

    Bleibt schön gesund...

    Viele Grüße aus dem wunderschönen Harz

    vom Frank alias domino! 😎

  • Prian0815Prian0815 ✭✭✭
    bearbeitet 30. Aug 2021


    @domino Widerspruch einlegen gehört bei uns ja schon zum normalen Prozedere ohne kriegt man ja nichts mehr bewilligt, ich hab jetzt in den 11 Jahren meiner Erwerbsunfähigkeit dreimal Widerspruch eingelegt obwohl es jedesmal klar war, dass ich im Recht bin aber es wird grundsätzlich erstmal abgelehnt. Ich werd das dann zusammen mit dem MZEB Rummelsberg anleiern die mir schon den Rolli verordnet haben deren Orthopädiewerkstatt weiß am besten was beantragt werden muss.

    Dank dir für die Auskunft

    Mit den besten Grüßen aus dem Frankenland.

    P. S. always look on the bright Side of Life! 😍

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.