Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit CBD!

MyHandicap UserMyHandicap User ✭✭✭
bearbeitet 8. Apr 2021 in Chronische Erkrankungen
Vor kurzem habe ich angefangen, über CBD und die Auswirkungen auf Menschen mit MS zu lesen. Dieses Thema hat mich wirklich interessiert. Ich habe CBD nie selbst ausprobiert, also habe ich mich gefragt, ob jemand Erfahrung hat und seine wahre Meinung teilen möchte.
Ich werde die Artikel hinzufügen, die ich unten gelesen habe, wenn Sie sie selbst lesen möchten.

Was ist CBD
CBD for multiple sclerosis
«13

Antworten

  • Hallo SamHeinz

    Dies ist in der Tat ein intressantes Feld...
    Ich selbst habe nur einmal die Erfahrung mit Gebäck gemacht, die körperlichen Auswirkungen waren an diesem Abend zwar entspannend... am darauf folgenden Tag fühlte ich mich aber ausgelaugt und Energielos für zirka 24h...
    Deshalb habe ich für mich entschieden davon die Finger zu lassen.

    Ich habe das ganzen in einem "sicheren Rahmen" ausprobiert, mit Personen die wissen was zu tun ist wenn das ganze schief gegangen wäre... zudem reagieren alle unterschiedlich auf CBD...

    Dennoch würde ich folgende Abklärungen/Massnahmen treffen bevor man so etwas in irgend einer Form ausprobiert:
    - Sich grundsätzlich informieren
    - Je nachdem welche CBD Form an nehmen möchte vorher sich mit dem Arzt unterhalten (gibt ja auch medizinisches CBD)
    - nicht alleine konsumieren, so dass jemand reagieren könnte wenn etwas schief geht
    - Das ganze in einer sich gewohnten Umgebung konsumieren
    - Schauen dass man am nächsten Tag nicht arbeiten muss


  • Hier ist noch ein Link mit nützlichen Infos ( auch zu CBD) : https://www.arzneimittelfakten.de/
  • Das CBD-Business scheint ja zu boomen, so häufig wie man in letzter Zeit darüber liest.
    Aber auch mich hat es gepackt. Das "Versprechen", Wirkungen ohne suchtpotential zu haben, klingt ja von Anfang an sehr vielversprechend.

    Die WHO hat übrigens die Wirkung der Cannabioide anerkannt (Quelle: https://www.arzneimittelfakten.de/cbd-oel-10-test/). Ich denke aber auch, dass die Wirkung sehr individuell sein kann. Und vielleicht gehört da auch ein Funken "guter Glaube" dazu, aber das ist nur meine Vermutung, habe es selbst noch nicht eingenommen.

    Ich denke, man sollte die Studienlage noch erweitern, um endgültige und eindeutige Aussagen über die Wirkung von CBD treffen zu können. Bisher deuten ja einige Versuche darauf hin. Außerdem kann es einfach und legal erworben werden. Wenns hilft, warum nicht? Ein Versuch ist es doch wert.
  • Hallo.

    Auch ich habe mich in letzter Zeit über CBD informiert. Es gibt einfach schon soviele positive Erfahrungen, ich möchte das für mein Kind, welches leider krank ist, gerne erleben.
    Ich hab im Internet folgenden Artikel gefunden, der die Infos, die ich bis jetzt habe, ganz gut zusammenfasst:
    https://www.botanikmeister.de/cbd-oel-wirkung/

    Was hält ihr davon?
    Liebe Grüße
  • eva2019 hat geschrieben:
    immer diese unterschwelligen Werbungen 😡

    ...... und die hört nicht auf 👿
  • k.obus hat geschrieben:
    eva2019 hat geschrieben:
    immer diese unterschwelligen Werbungen 😡
    ...... und die hört nicht auf 👿


    Und warum nicht. Vielleich atme ich nur noch dafür, dass ich den Menschen erzähle, das Cannabis nicht heilt, sondern die Heilung blockiert. Ich habe zu viele Opfer gesehen. Wer das einem Kind gibt, sollte lieber keine Kinder bekommen.

    --
    Das Unbewusste lässt das Bewusste grüssen!
  • The user and all related content has been deleted.
  • jenner hat geschrieben:
    eva2019 hat geschrieben:
    k.obus hat geschrieben:
    eva2019 hat geschrieben:
    immer diese unterschwelligen Werbungen 😡
    ...... und die hört nicht auf 👿

    Und warum nicht. ......

    Weil die Moderatoren die Werbungen nicht stoppen. 😢


    Ja.... so ist das hier....

    das ist eher eine reine Klickfabrik, als das es in einem Forum, wo soviel Werbung und OT Beiträge stehen bleiben, um das oben drüber stehende Thema "Handicap" geht... das scheint hier eher ein "Klickköder", als ein ernstgemeintes Hilfsangebot für Betroffene zu sein.

    😀 Helmut
  • The user and all related content has been deleted.
  • habe im morgenmagazin soeben kurz mitbekommen daß heute abend um 19 h bei wiso im zdf auch ein beitrag kommen soll 😎
    nachtrag: die sendung nennt sich "schlank-stark" o.ä. auf dem sendeplatz von wiso.
  • über CBD wurde am ende des ersten teils der wiso-doku berichtet 😎
  • Ich habe auch letztens gelesen, dass CBD unter anderem schmerzlindernde, entspannenden und zellschützenden Wirkungen haben soll ( https://www.arzneimittelfakten.de/cbd-tropfen-test/ ). Das kann denke ich bei vielen Krankheiten hilfreich sein. Besonders da man es auch in Tropfen / als Öl verwenden kann ist die Einnahme viel angenehmer als das Schlucken von Tabletten 😎
  • Das "Brisante" am CBD Öl ist, das es mitunter zwar durchaus wirkt und hilft, ... wenn man es in Reinform nimmt. Man kann sich aber nicht sicher sein, kann das man es in Reinform.... hoch verdünnt... oder nur passend abgeschmecktes billigstes Speiseöl für sein Geld bekommt.

    😀 Helmut
  • Lieschen13 hat geschrieben:
    Ich habe auch letztens gelesen,.....

    WO?????
  • "wo" gelesen weiß lieschen leider nicht (mehr). 🙁
    so oft diese dahin geschriebenen beiträge ohne hintergrundinfo für interessierte.
    hast du die tv-sendungen denn gesehen?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.