Probleme mit Versandhandel

hallo ihre lieben,

möchte mal nachfragen, ob es hier noch rollstuhlfahrer gibt, die probleme mit lieferungen aus dem versandhandel haben.
eine große plattform hat mich angeschrieben und gedroht mein konto zu schließen,
da ich häufig produkte nicht erhalten habe.

hintergrund:
1.auslieferer gibt paket irgendwo ab und benachrichtigt mich gar nicht oder die fremde person ist mit rollstuhl nicht erreichbar und behält fröhlich mein paket, ich beantrage natürlich erstattung da ich ja kein produkt erhalten habe
2.dhl liefert an falsche nicht barrierefreie packstation, ergo kann ich das produkt wieder nicht bekommen

das ganze liegt schon einige zeit zurück und ich finde das ganze mehr als unverschämt, da ich ja nichts dazu kann, aber darauf geht natürlich mitarbeiter x nicht ein und sendet nur textbausteine....

ich habe die lage bereits mehrfach besprochen ud der kundendienst ist auch stets sehr zuvorkommend, nun hat eine andere abteilung offensichtlich ein problem damit und sendet besagte mail.
es nervt einfach nur, als wäre mein alltag nicht kompliziert genug????

bin ich allein mit diesem problem? Danke euch für rückmeldungen.

Antworten

  • Hallo renichur

    du hast zu allererst ein Problem mit der Erziehung vom Paketdienst. Solange du den nicht richtig erzogen hast, wirst du mit jedem Versandhandel Probleme bekommen. Schreib dem Paketdienst was passiert ist, und bitte um Abhilfe, sonst Anzeige.

    😀 Helmut
  • renichur hat geschrieben:
    ...
    bin ich allein mit diesem problem? Danke euch für rückmeldungen.
    Hallo renicur,
    aber nein: mein Problem ist nicht viel anders. Grundsätzlich lasse ich mir nichts an Packstation schicken. Die Münchner Paketzusteller hassen die Treppen, da wird einfach ein Zettel zur Abholung in Briefkasten eingeworfen, ohne dass bei mir überhaupt geklingelt wird. Und abholen mit dem Rollstuhl geht nicht; die Pakete sind zu schwer… und die Treppen sehen immer noch da, wo sie eins waren ?
    Ich kann auch keinen anderen Tag der Zustellung wählen, nachdem der Paketzusteller vermerkt, dass er schon da war und mich nicht angetroffen hat.
    Dann hat einmal ein Nachbar aus dem Erdgeschoß mein Paket angenommen und dieser dann bei ihm 1 Woche lang. Umsonst trägt er das auch nicht in 2. Stock.
    Dann fand ich im Internet eine Bestellung, wo ich ankreuzen könnte: persönlich an Empfänger abgeben (3 euro mehr) und schon fand ich wieder das Kärtchen zur Abholung im Briefkasten. Na toll! Ich sah dem Posler noch zu, wie er ohne Paket ins Haus ging und wie er weiter ging…
    Vielleicht werden die Glocken schon so programmiert, dass sie klemmen, wenn sie dhl sehen ?….
    Es hilft nichts anderes, als dass man sich einen Paketzusteller „kauft“. Aber mit dem zunehmenden Alter werden diese auch immer teurer, so wie ihre Ausreden: Urlaub, Krankschreibung, andere Tour… etc…

    Ich verkaufe jetzt alles per Hermes, weil dort jedes Paket versichert ist, dass ändert aber nichts beim Einkauf /Zustellung. Dort wird nicht einmal der Tag der Lieferung mitgeteilt. lg

  • jennerjenner ✭✭✭
    Hallo renichur,

    ich habe meist keine Probleme mit Hermes, DHL usw.
    Wenn ich per Mail unterrichtet werde wann mein Paket kommt lass ich im Eingangsbereich zu unserem Wohnhaus durch einen Freund, Nachbarn oder wen auch immmer (der mir helfen kann) einen Zettel kleben auf dem steht:

    "Lieber Paketbote! Jenner ist zuhause. Bitte warten Sie nach dem Klingeln eine Weile, Jenner braucht leider einige Zeit um zur Tür zu kommen und Ihnen zu öffnen. Vielen Dank".

    Zudem wissen das die Boten, die üblicherweise kommen, das inzwischen schon.
  • Hallo renichur,

    das kann wirklich ein Problem sein. Und oft weiß man ja gar nicht, welcher Paketdienst vom Versender beauftragt wird und außerdem gibt es 'den' Zusteller bei uns gar nicht mehr - mal der, mal die ...

    Eine andere Möglichkeit wäre die Angabe einer 'c/o' Adresse. Das ist bei jedem Versender möglich. Also:
    Waldi.Rolli
    c/o Fritz Nett
    Nettstraße 1
    0000 Nettstadt


    Fritz Nett kann im gleichen Haus wohnen, ein guter Freund sein oder sogar der Pflegedienst, der jeden Tag kommt. Egal wie. Du bekommst die Nachricht per E-Mail über Versand und Zustellung und bist so im Bilde.
    Ausprobieren und vielleicht hilft es
    Gruß waldi

    Irgendwas geht immer: www.kleine-portionen.de

  • hallo, ich erkundige mich immer durch welchen dienst es versendet wird.
    dhl ist bei uns sehr unzuverlässig. hermes aber okay da die auch zur not 2 x kommen.

    waldis idee finde ich gut! 😕
  • danke für eure erfahrungen.
    natürlich kenne ich die geschilderten alternativen bereits aus eigener erfahrung.

    das problem ist aber, dass der verköufer das mir anlastet!
    deshalb noch mal meine frage, gibt es da andere betroffene?
  • eva2019 hat geschrieben:
    renichur hat geschrieben:
    ...
    Hallo renicur,
    aber nein: mein Problem ist nicht viel anders. Grundsätzlich lasse ich mir nichts an Packstation schicken. Die Münchner Paketzusteller hassen die Treppen, da wird einfach ein Zettel zur Abholung in Briefkasten eingeworfen, ohne dass bei mir überhaupt geklingelt wird. Und abholen mit dem Rollstuhl geht nicht; die Pakete sind zu schwer… und die Treppen sehen immer noch da, wo sie eins waren ? Ich kann auch keinen anderen Tag der Zustellung wählen, nachdem der Paketzusteller vermerkt, dass er schon da war und mich nicht angetroffen hat. Ich bestelle regelmäßig und habe auch schon Kredite dafür aufgenommen z.b. hier. Dann hat einmal ein Nachbar aus dem Erdgeschoß mein Paket angenommen und dieser dann bei ihm 1 Woche lang. Umsonst trägt er das auch nicht in 2. Stock.Dann fand ich im Internet eine Bestellung, wo ich ankreuzen könnte: persönlich an Empfänger abgeben (3 euro mehr) und schon fand ich wieder das Kärtchen zur Abholung im Briefkasten. Na toll! Ich sah dem Posler noch zu, wie er ohne Paket ins Haus ging und wie er weiter ging…Vielleicht werden die Glocken schon so programmiert, dass sie klemmen, wenn sie dhl sehen ?….Es hilft nichts anderes, als dass man sich einen Paketzusteller „kauft“. Aber mit dem zunehmenden Alter werden diese auch immer teurer, so wie ihre Ausreden: Urlaub, Krankschreibung, andere Tour… etc…
    Ich verkaufe jetzt alles per Hermes, weil dort jedes Paket versichert ist, dass ändert aber nichts beim Einkauf /Zustellung. Dort wird nicht einmal der Tag der Lieferung mitgeteilt. lg



    Ich kenne das Problem. Mittlerweile habe ich jedoch für alle Transportdienstleister eine Abstellgenehmigung erteilt, so dass jedes Paket bislang auch zuverlässig angekommen ist und nicht irgendwo beim Nachbarn abgestellt wurde. Ich war selbst überrascht wie gut das funktioniert.
  • renichur wollte aber noch was anderes
    renichur hat geschrieben:
    danke für eure erfahrungen.
    natürlich kenne ich die geschilderten alternativen bereits aus eigener erfahrung.

    das problem ist aber, dass der verköufer das mir anlastet!
    deshalb noch mal meine frage, gibt es da andere betroffene?

  • k.obus hat geschrieben:
    renichur wollte aber noch was anderes
    renichur hat geschrieben:
    danke für eure erfahrungen.
    natürlich kenne ich die geschilderten alternativen bereits aus eigener erfahrung.

    das problem ist aber, dass der verköufer das mir anlastet!
    deshalb noch mal meine frage, gibt es da andere betroffene?



    Wenn man es so genau nimmt.... stellt sich zuerst die FRage, wer Backetdienst ausgesucht hat. .. und wie renichur reagiert hat, als er festellte das was nicht stimmt. Viele Versender teilen mit wenn das Paket versand wurde, und wann es ankommen soll. Wenn man mit nachfragen beim Versender wo denn das Paket bleibt, zu lange warte, odernix gegen den Zusteller, der seiner Pflicht nicht nachkommt unternimmt, kann sich dadurch eine Teilschuld beim Empfänger egeben. Dann kommts noch darauf an, was mit den nicht richtig zugestellten Paketen geschehen ist... verschwunden, waren die Sendungen bezahlt....

    Um solchen Situationen vorzubeugen sollten sofort gegen Paketpoten vorgehen, wenn man festellt, das die ihrer Pflicht nicht nachkommen, und den Versender darüber informieren. Wenn ein Versender unbedingt bei einem so unzuverlässigen Paketdienst bleinen will, sollte man sich einen anderen suchen.

    Wenn Ware bezahlt wurde die nicht angekommen ist, und der Versender Ärger macht nachzuliefern, oder das Geld zu erstatten, ist das ein Fall für den Staatsanwalt.

    😀 Helmut
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.