Schutzgitter für Kind

Optionen
Unser Kind braucht im Wohnzimmer eine sichere Zone. Bisher war dies das Laufgitter, inzwischen ist es aber so gross und kräftig, dass es sich hochziehen kann und aus dem Laufgitter fällt.
Gibt es erhöhte 'Schutzgitter' um grösseren Kinder (2+) einen geschützten Bereich zu bauen wo das Kind sicher und auch mal ein paar Minuten ohne Aufsicht sein kann?

Antworten


  • ein Kleinkind lässt man nie unbeaufsichtigt oder zäunt es ein
  • kuiop
    Optionen
    Danke für die hilfreiche Antwort Kohlrabi! Toll wenn das klappt bei Dir! Ich dachte eigentlich an gute Inputs und nicht Belehrungen von irgendwelchen Fremden hier!

    Doch, gerne würde ich unser Kind auch mal in einem sicheren Bereich spielen lassen ohne dass sie konstant zurückgehalten werden muss.
    Ein weiterer Vorteil von einem sicheren Örtchen im Wohnzimmer ist auch, dass ich auch mal kurz auf die Toilette oder zur Waschmaschine gehen kann ohne das Kind mitzunehmen (und nein, es lässt sich nicht gerne tragen).
    Auch wären die älteren Kinder dankbar wenn sie mal etwas im Wohnzimmer spielen, malen oder aufbauen können ohne dass das Kleine alles gleich wieder zerstört, sie beisst oder an den Haaren zerrt.

  • Hallo kuiop,

    hat Dein Kind eine Beeinträchtigung?

    Das kurze Beaufsichtigen grösserer Geschwister oder das alleine Beschäftigen in einem anderen Raum geht nicht?

    Ich denke, ein dauerhaftes Begrenzen im Form von "einzäunen" schürt nur Unmut, wenn Dein Kind mitbekommt, dass die Geschwister sich frei bewegen können und es nicht.

    Liebe Grüße,

    Mondblume
  • Hallo kuiop

    Könnte Dir folgendes empfehlen:
    Siehe Video https://www.youtube.com/watch?v=-YoN1-Z9VS8

    Google bitte nach - Hauck Konfigurationsgitter Baby Park

    Hoffe Dir hiermit weitergeholfen zu haben und schöne Restwuche.

    Beste Grüsse
    Claudia

  • kuiop
    Optionen
    @mondlume: ja, hat es...darum schreib ich ja diese community an...oder verstehe ich da was falsch (?myhandicap?)?
    danke auch für den gut gemeinten ratschlag. glaub mir, wir wissen sehr wohl was unserem kind gut tut, was ihr gefällt und was nicht.

    @claudia: danke für deine antwort! endlich mal jemand der meine frage beantwortet 😀
    leider sind die hauck gitter nur 75cm hoch. dies scheint in etwa die standard höhe zu sein für krabelgitter. leider schafft es unser kletteräffchen, sich da hoch zu ziehen wenn es denn sein muss (ja, das trifft auch auf die teeppengitter zu, die sind bereits alle abmontiert worden).
    wir brauchen somit etwas das höher ist als die baby laufgitter und ich dachte mir, dass sich jemand in dieser community schon mit ähnlichen problemen konfrontiert sah.

    letzter versuch...und bitte beantwortet doch meine frage und kommt mir nicht mit irgendwelchen anderen ratschlägen. ihr kennt uns nicht, ihr kennt das kind nicht, ihr kennt die situation nicht! danke!
  • @kuiop,
    vielleicht solltest du ein wenig weniger agressiv hier auftreten, schließlich möchtest du etwas von uns und nicht wir von dir!
    Wir agieren freiwillig hier und können erwarten daß das auch in Form von Freundlichkeit anerkannt wird.

    Zitat kuiop:
    "glaub mir, wir wissen sehr wohl was unserem kind gut tut, was ihr gefällt und was nicht. "
    Zitat ende
    Die Meinung eines Kinderpsychologen wäre dazu sicher interessant.
    Nimm dir ein Kindermädchen oder gehe zum Schreiner und lass dir einen STALL bauen..
  • Deinen Mutterinstinkt in Ehren, aber so angeblufft zu werden, vielen Dank!

    Ich bin raus.
  • Mondblume88 hat geschrieben:...Ich bin raus.

    Willkommen im Forum, Mondblume88!
    ich hätte da gleich eine Frage, kannst du sie bitte so beantworten, wie ich es will und nicht so wie du es willst 😉
    Die Frage wäre: Läufst du immer weg, wenn nicht so ist, wie du es erwartest?
    lg

  • Tja Eva, so ist das Heute, der Realität möchte keiner ins Auge sehen.
    Alles wollen sie aber nur wenig dazu tun. Kinder in die Welt setzen die jaa nicht stören im Tagesablauf, meine Hobbys und Freizeit nicht einschränken usw.
    Die Art der Behinderung des hier genannten Kindes ist nicht bekannt, es wird aber als das Beste angesehen dieses so weit einzuschränken daß die Mutter Bewegungsfreiheit hat.
    Ein Kind bedeutet Einschränkungen, ob behindert oder nicht, das ist die blanke Realität.
    Mit Mutterinstinkt hat das wohl nichts zu tun gell Mondblume, ich weiss nicht warum du mir das als Mann anlastest.
  • eva2019 hat geschrieben:
    Mondblume88 hat geschrieben:...Ich bin raus.

    Willkommen im Forum, Mondblume88!
    ich hätte da gleich eine Frage, kannst du sie bitte so beantworten, wie ich es will und nicht so wie du es willst 😉
    Die Frage wäre: Läufst du immer weg, wenn nicht so ist, wie du es erwartest?
    lg



    Was genau ist Dein Problem?

    @ idur: Scheint aufgrund fehlendem Namen wohl nicht ersichtlich gewesen zu sein, dass ich die TE meinte.
  • Mondblume88 hat geschrieben:
    @ idur: Scheint aufgrund fehlendem Namen wohl nicht ersichtlich gewesen zu sein, dass ich die TE meinte.

    wenn du zitiert hättest wäre es eindeutig gewesen wen du gemeint hast.
  • Danke Knorpelchen, so ist es.
  • idur65 hat geschrieben:
    @kuiop,
    vielleicht solltest du ein wenig weniger agressiv hier auftreten, schließlich möchtest du etwas von uns und nicht wir von dir!
    Wir agieren freiwillig hier und können erwarten daß das auch in Form von Freundlichkeit anerkannt wird.

    Zitat kuiop:
    "glaub mir, wir wissen sehr wohl was unserem kind gut tut, was ihr gefällt und was nicht. "
    Zitat ende
    Die Meinung eines Kinderpsychologen wäre dazu sicher interessant.
    Nimm dir ein Kindermädchen oder gehe zum Schreiner und lass dir einen STALL bauen..


    hoi kuiop

    sicher erhälst du bei der KESP bessere Lösungsvorschläge wie das Problem gelöst werden kann, als von uns 'Fremden'. Die Stelle weiss sehr wohl was dem Kind gut tut!

    Kohlrabi
  • Mondblume88 hat geschrieben:
    eva2019 hat geschrieben:
    Mondblume88 hat geschrieben:...Ich bin raus.

    Willkommen im Forum, Mondblume88!
    ich hätte da gleich eine Frage, kannst du sie bitte so beantworten, wie ich es will und nicht so wie du es willst 😉
    Die Frage wäre: Läufst du immer weg, wenn nicht so ist, wie du es erwartest?
    lg

    Was genau ist Dein Problem?

    Sorry, mea kulpa. Habe gedacht, du seist die TE. Nun gilt der erster Satz der TE "kuiop" und die anschließende Frage dir; Du hast ja geschreiben: "Ich bin raus".
    So langsam werde ich wach; es war eine schlimme Nacht. 😠
    lg