Trete der Community bei

Registrieren

Mein Enkel hat in Bremen eine Ausbildung als beamteter Lehrer gemacht. Er will jetzt nach Göttingen.

In Bremen hat man ihm gesagt, dass er kein Geld bekommt, vom Arbeitsamt oder dergl., weil er sofort nach der Ausbildung nach Göttingen geht. Auch Krankenversicherung gibt es für ihn nicht

Antworten

  • Was hat ein Beamter mit dem Arbeitsamt zu tun?
    Verstehe deine Frage nicht. Ein Beamter ist im Staatsdienst tätig und damit in einem Dienstverhältnis.
    Einfach so wo anders hin gehen geht nur mittels eines Versetzungsantrags.
  • The user and all related content has been deleted.
  • Hallo Natschka,

    der Wechsel (mit allen Rechten!) zwischen zwei Bundesländern (Bremen > Niedersachsen) ist nicht immer einfach. Meine Empfehlung: Der Enkel soll sich doch einmal bei seiner obersten Dienstbehörde erkundigen (Termine - Tauschmöglichkeiten - Verwendung an Privatschulen - usw.). Und dann könnte ihm sicher auch eine Gewerkschaft (GEW, VBE) oder der Haupt-Personalrat in Bremen oder Niedersachsen helfen bzw. beraten. Da gibt es etliche Vereinbarungen, mit denen sich eine Kündigung oder Entlassung vermeiden ließe. Aber der Junge ist ja wohl schon groß und selbständig 😉 .

    Viel Erfolg wünscht waldi
  • The user and all related content has been deleted.
  • The user and all related content has been deleted.
  • Natschka hat geschrieben:
    In Bremen hat man ihm gesagt, dass er kein Geld bekommt, vom Arbeitsamt oder dergl., weil er sofort nach der Ausbildung nach Göttingen geht. Auch Krankenversicherung gibt es für ihn nicht


    Der das in Bremen gesagt hat wird sicher auch sagen können warum!
  • jenner hat geschrieben:
    Waldi, den Begriff "Kündigung" gibt es im Beamtenrecht nicht, sondern es wäre eine Entlassung aus dem Beamtenverhältnis. Würde der Enkel bei einer Beschäftigung in einer Privatschule denn seinen Beamtenstatus überhaupt behalten können?

    VG jenner


    Hallo Jenner, es gibt tatsächlich die Möglichkeit, dass beamtete Lehrkräfte einer staatlich anerkannten Privatschule zugewiesen werden (mit allen Rechten und Pflichten). Voraussetzung ist, dass Schulträger und Lehrkraft zustimmen. Aber da es hier bei dieser Anfrage viele offene Fragen gibt, heißt es abwarten.

    VG waldi
  • The user and all related content has been deleted.
  • Richtig Jenner!

    Und wie leider so oft: Gut, dass wir wenigstens darüber geschrieben-gesprochen haben. 😢
  • The user and all related content has been deleted.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.