.Wundheilungsstörung nach Grosszehamputation

Optionen
Im Nov. 2017 , also vor 1 Jahr wurde meinem Mann der grosse Zeh komplett bis zum Grundgelenk und vom benachbarten Zeh das erst Glied amputiert. Er ist kein Diabetiker, hat aber Polyneurophatie ungeklärter Ursache in den Beinen. Der Zeh war monatelang entzündet und zum Schluss nicht mehr zu retten. 3 Wochen nach OP wurde eine Hautverpflanzung aus dem Oberschenkel vorgenommen. Die ist nur teilweisre angewachsen.... die Wundmitte ust bis heute nicht richtig verheilt. Die feinen Lymphgefäse schluessen sich nicht und es läuft immer Lymphe aus der Wunde. Wird immer verbunden, hat Kompressionsstrumpf mit aPilotte so dass ständig Druck auf die Wunde ausgeübt wird. Behandlung auch mit Silbernitratstiften. Es hilft irgendwie nichts... nun ist doch wieder eine OP angedacht ... nochmal antragen und wider Hauttransplantat drauf.... ich habe einfach Angst...

Antworten

  • Slowrider
    Optionen
    Hallo

    Das du Angst hast kann ich gut verstehen.Polyneurophatie ist eine Sche...Krankheit.
    Wichtig ist es jetzt Ruhe zu bewahren.
    Sucht euch eine Klinik die sich auf solche Sachen spezialisiert hat.Also Diabetik im speziellen wegen der Wundheilungsstörung.
    Da es sich bei der Krankheit um eine Nervenstörung handelt ist die Versorgung mit Vitamin B12 äussers wichtig.Hier mal die Werte schecken lassen und gegebenenfalls per Spritze das Depot auffüllen lassen. Kann der Hausarzt.
    Da Schmerzen damit einhergehen und diese nicht sehr förderlich sind auch mal die Mittel prüfen lassen auf Ihre Wirkweise.
    Dann achtet bitte extrem auf das Einhalten der Diätregeln und natürlich auf die Werte.
    Genauso auf die Lebensweise.Sorry...muss man aber auch dabei sagen.
    Alle Arten von Nervengiften,allgemein als Genußmittel bekannt,sind absolut Tabu.
    Wie gesagt ...am wichtigsten ist Ruhig zu bleiben.Nur dann könnt Ihr euch einen Überblick verschaffen über die Möglichkeiten die es gibt was Heilung betrifft.

    Wünsche euch viel Erfolg

    Ralf

    (Antwort ist keine Rechts oder Medizinische Beratung.Für die Richtigkeit der Antwort wird keine Haftung übernommen.Einige Antworten werden mithilfe einer KI geschrieben.(Artikel wird gekennzeichnet)

Diese Diskussion wurde geschlossen.