Kommunikation unter erschwerten Bedingungen, im Fall bei Verlust der Arme

Optionen
Hallo! 😀

Mein Name ist Sarah Widmer. Ich schreibe im Moment an meiner Abschlussarbeit im Gymnasium an der Kantonsschule Frauenfeld. In dieser behandle ich die Schwierigkeiten der Kommunikation beim plötzlichen Verlust der Arme. Da ich gerne mit Personen, die dieses Schicksal getroffen hat, sprechen würde, bin ich auf der Suche nach einem Interviewpartner. Im Gespräch würde es dabei hauptsächlich um die Problematik gewisser Kommunikationsmöglichkeiten gehen, sowie die Anpassungen im Alltag und Berufsleben.

Ich freue mich über eine Antwort. 😀

Antworten


  • Hoi Helga

    Versuchs bei der Canterganstiftung oder beim CVP-Nationalrat Christian Lohr. Er ist selbst Betroffener.

    Kohlrabi
Diese Diskussion wurde geschlossen.