Erbschaft zwischen Urgrossmutter die ein Kind mit trisomie 21 zur Welt gegeben ?

Optionen

Antworten

  • Frage
  • Hallo Farinette,

    was stellst du dir vor, dass wir mit diesem Thread anfangen sollen, wenn du so gar nichts außer "Erbschaft?" schreibst?

    Mit solchen Sachen geht man außerdem am besten immer zu einem Anwalt der auf Erbrecht spezialisiert ist. Wir sind nur Laien!

    lg Joy
  • Na helfen sollste gefälligst! 😃
    Rudi
  • Guten Tag farinette

    Zuerst einmal herzlich willkommen in unserem Forum/Community und schön, dass du uns gefunden hast.

    So wie Rudi65 und Joy89 bereits nachgefragt haben, stellt sich mir auch die Frage, was du mit Erbschaft genau möchtest!

    Meintest du Erben und Vorsorgen?
    Beziehungsweise wie kann man ein behindertes Kind finanziell absichern, wenn die Bezugsperson nicht mehr da ist? Und wie wirkt sich die Erbschaft auf die versicherungsrechtliche Situation aus?
    Dann wende dich bitte an:
    Procap Schweiz - die Organisation für Menschen mit Handicap - https://www.procap.ch/

    Ansonsten bitte einen Anwalt für Erbrecht befragen.

    Sende dir noch folgende Informationen:
    Information zum Schweizer Erbrecht: Erben und Vererben - https://www.erb-recht.ch/
    Erbrecht – Was steht im Gesetzt - https://www.ch.ch/de/erbrecht-was-im-gesetz-steht/
    Pflichtteil im Erbrecht – Schweizer Recht verständlich erklärt - https://www.lexwiki.ch/pflichtteil-im-erbrecht/

    Hoffe Dir hiermit weitergeholfen zu haben und wünsche dir noch eine schöne Restwuche.

    Beste Grüsse
    Claudia

Diese Diskussion wurde geschlossen.