Merkzeichen

Optionen
Hallo,
vielleicht kamm mir hier einer helfen. Mein Vater hat 2011 ein Lungenkrebs gehabt und die linke Lunge wurde entfernt. Damals bekam er 80% Behinderung, in der Kur traf er einen Mann der das selbe damals hatte und dieser bekam 100 % Behinderung. Wir wohnen in Frankfurt, der andere wohnt bei Limburg. Beide waren ohne Merkzeichen. Wiederspruch damals eingelegt wurde abgelehnt.
2016 stellte man wieder ein Gehirntumor, drei Monate später noch eins, und nach drei Monaten wieder eins. Alle wurden drei Tumoren wurden erfolgreich behandelt. Mein Vater hört seit dem auf dem einen Ohr nichts, auf dem anderen ca. 30 Prozent, beim laufen ist er sehr sehr langsamm und wenn er zum Arzt geht nur mit hilfe von jemanden, da er sein Gleichgewicht nicht unter Kontrolle hat. Es sieht so aus wie wenn er betrunken ist, wenn er alleine läuft. Bei kleiner unebenheit auf der Straße kann er sich überhaupt nicht halten und stürzt. Hat er ein Anspruch auf Merkzeichen oder nicht?
Vielen Dank.
Daniela

Antworten

  • Hallo Daniela,
    ob dein Vater Anspruch hat entscheidet das Versorgungsamt, dazu ist ein Erhöhungsantrag notwendig.
    Rudi
Diese Diskussion wurde geschlossen.