Stundenplan für Assistenz

Optionen
Hallo!
Ist es rechtens, wenn das Amt einen Stundenplan mit Erklärungen für die jeweiligen einzelnen Arbeitsstunden des Assistenten verlangt?
Ich dachte ,das fällt unter Diskretion.

Antworten

  • Slowrider
    Optionen
    Hallo,

    Nun.wenn du vom Amt Geld bekommst hat das Amt ein Recht darauf zu erfahren was du in der Assistenzzeit an Arbeiten erledigst und in welchem Zeitrahmen.
    Halte die Information allgemein ohne Daten der betroffenen Person.
    Wenn das Amt mehr wissen will sollen die mit den entsprechenden Paragraphen kommen.
    Dann kann man noch immer sehen inwieweit diese dem Recht auf Daten und deren Preisgabe entsprechen.

    Gruß

    Ralf

    (Antwort ist keine Rechts oder Medizinische Beratung.Für die Richtigkeit der Antwort wird keine Haftung übernommen.Einige Antworten werden mithilfe einer KI geschrieben.(Artikel wird gekennzeichnet)

  • Hallo!
    Habe mich falsch ausgedrückt. Ich als behinderter Arbeitgeber ( Assistenz im arbeitgebermodel)soll den Stundenplan mit den jeweiligen Leistungen vorlegen.
    Was ich aber schon im Vorfeld als beispielhaften 24h Tagesablauf getan habe.

  • Hallo!

    Also wenn ich beispielsweise die zusätzlichen Betreuungsleistungen über die pflegekasse abrufe, wird auch genauer beschrieben, was in der Zeit gemacht wurde! Da gibt es noch erheblich engere Rahmenmöglichkeiten, als bei deiner Assistenz.

    Die Zauberwörter hier lauten wohl : Wirtschaftlichkeit und Effizienz.

    Gruss,
    little
Diese Diskussion wurde geschlossen.