Schlaganfall

Optionen
😱 Gibt er noch nach 5 Monaten eine Besserung?
Habe Gleichgewichtsstörungen und rechts Greifprobleme.

Antworten

  • [Deleted User]
    Optionen
    The user and all related content has been deleted.
  • MyHandicap User
    Optionen
    Lupi, ich wĂŒrde an deiner Stelle in HeilpraktikerverbĂ€nden anrufen und nach einen erfahrenen Neuraltherapeuten fragen. Vor der Konsultation unbedingt vorher telefonisch ĂŒber seine Erfahrungen nachfragen: ob er Ă€hnliche FĂ€lle schon behandelt hat. Und das gilt nur fĂŒr Deutschland, da hier die medizinische Ausbildung notwendig ist ...
    Ich kenne keinen Arzt, der das macht, außer dem von Michael Jackson ;o)
    So viel ich weiss, kann da im ersten halben Jahr noch geholfen werden.
    Andere Möglichkeit ist, die Schalgwörter - Neuraltherapie Schlaganfall Heilpraktiker - in die Suchmaschine eingeben... anrufen, fragen... und nicht zu lange warten.
    WĂŒnsche dir viel GlĂŒck dabei.
    yvonne



  • Hallo Lupi,

    da will ich aus meinen Erfahrungen heraus mit einem krĂ€ftigen JA antworten. Denn sich jetzt hĂ€ngen lassen wĂ€re völlig verkehrt. Erfahrene Therapeuten mit gezielten Programmen und regelmĂ€ĂŸige eigene Übungen können da noch viel bringen. Und das kann lange Zeit noch so bleiben. Viele Fortschritte sind dann sicher auch noch unter KOMPENSATION zu verbuchen und weniger unter HEILUNG. Also bitte ran und nicht verzagen.
    Alles Gute
    Waldi
  • UPDATE AM 10.2.2018:

    Nachdem jetzt ĂŒber ein Jahr vergangen ist, muss ich sagen, dass einiges besser geworden ist.
    Ich habe zwar immer noch Gleichgewichtsstörungen, kann aber schon ca. 6 km im Wald spazieren gehen.
    Das Reden ist sehr ermĂŒdend und nach einer Stunde kann ich nicht mehr. Aber ich habe festgestellt,
    das sowieso meistens nicht zugehört wird. Es geht nur darum, den Anderen zu ĂŒbertrumpfen. So werden alle lauter...
    Muss ich nicht haben.
    Mit dem Greifen rechts klappt es nicht so gut, sosehr ich mich auch anstrenge. Auch mit Schreiben ist das schon sehr
    krakelig und langsam. Wenns gut werden muss, schreibe ich immer beidhÀndig. Aber das dauert schon ziemlich lange.
    Die Therapeuten sagen, dass ich jetzt in der chronischen Phase sei und man keine Prognose wagen wĂŒrde.
    Alles dauere viel lÀnger. Mal sehen, wo ich nÀchstes Jahr bin.
    Viele GrĂŒĂŸe und Kopf hoch, Lupo