hallo .Ich habe eine bechinderung vom 90% nach krebs operation bekommen aber keine Merkzeichen.Hilfe

Optionen
hallo .Ich habe eine bechinderung vom 90% nach krebs operation bekommen aber keine Merkzeichen .Was solde ich machen. Ich kann noch nich 20 meter laufen ohne Atmung not

Antworten

  • Hallo,

    du kannst einen Veränderungsantrag stellen, wenn der Bescheid schon zu lange her ist. Ist der aktuell, kannst du Widerspruch einlegen.

    Beim Widerspruch kannst du es etwa so formulieren...

    "hiermit lege ich fristwahrend Widerspruch ein und bitte um Zusendung der Unterlagen, die zu der Entscheidung geführt haben. Nach Erhalt der Unterlagen, werde ich den Widerspruch zeitnah begründen!".

    Wenn du die Unterlagen hast, gehst du mit denen zu deinem Onkologen oder Hausarzt und bittest ihn entsprechend zu formulieren. Zudem schilderst du deine ganz persönlichen Auswirkungen auf das Gehvermögen.

    Wenn du einen Neuantrag stellst, sagst du das ebenfalls deinem Onkologen und/oder Hausarzt, damit die Wissen, dass eine Anfrage vom Amt kommt und auch denen solltest du schildern, wie deine Auswirkungen sind. Dann können die das in ihren Berichten mit vermerken. Selber schilderst du auf einem Beiblatt die Auswirkungen auf das Gehvermögen. Nicht jeder Krebs macht da Einschränkungen und wenn das Amt von diesen nichts erfährt, dann kann es das nicht wissen und geht davon aus, dass das alles ohne Einschränkungen möglich ist.

    Jumanji
Diese Diskussion wurde geschlossen.