Monate lang auf Genehmigungen oder Ablehungen warten normal?

Optionen
Halo mir ist aufgefallen das es bei meiner kk üblich zu sein scheint sich nicht an fristen zu halten. Ich warte auf Ablehnungen oder Genehmigungen locker 3 Monate wenn nicht länger! Ich dachte immer es gib diese Frist von 3 Wochen nach einschalten des MDK 5 Wochen. Aber nach 10 Wochen sollte man dann doch mal eine Ablehung oder Genehmigung bekommen oder?

Kann ich das alles nicht irgendwie beschleunigen?

Es geht u.a. auch um KG ZNS Rezept genehmigungen. Habe nun seit 2 wochen keine Therapie mehr da die letzten therapien ja immenroch nicht genhemigt sind. Meine physio wartet auf die genehmigung von Rezepten die bereits im Juni ausgestellt wurden. Sie konnte jetzt schon 2 Rezepte nicht abrechnen hat die bezahung dafür nicht erhalten. Deshalb therapie abbruch bis das geklärt ist.

Was macht ihr in so einer situation?

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    😕 hallo
    sorry gerade deine frage gelesen;kenne sowas auch ,darf ich fragen bei welcher kk du bist?
    also mein Therapeut hat mit gerad erst gestern gesagt das es nun seid dem 01.07. neue Gesetze bei der AOK oder allgemein den kk gibt ,er muss das Rezept vom Arzt erst der kk faxen,bevor er die Therapie bei mir anfängt.die kk endscheidet dann ob mir die kg zusteht oder die lymphdrainage-egal wa er an Rezepten erhält.....er muss alles erst dort hin senden und auf ein ok warten was ewig dauern kann und unter anderem auch noch Arbeitsaufwand und zeit in Anspruch nimmt!!!!
    völlig banal.denn die kk hat mich noch nie gesehen und kennt meinen zustand nur anhand der akte!!!
    aber leider kannst du da ,also allgemein gesehen nur direkt an die Beschwerde der kk gehen ,ob dich das fix weiterbringt sei auch dahin gestellt !?
    aber wenn das Rezept von Juni ist ,dann hattest du diese kg doch erhalten oder? würde ich sonst nicht verstehen !aber die wollen halt wiedeer sparmassnahmen anwenden ,was um leid der kranken die es wirklich benötigen geht!!!!
    können uns gerne weiter schreiben wenn du noch fragen hast!
    weiterhin vie mut und kraft diesen kampf mit den kassen und Ämtern duchzustehen !!! 😉 🥺 😉
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo bin bei der bkk novitas und due Rezepte werden ha auch erst Tür Kasse geschicjt aber die Bearbeiten das einfach nicht Sie genehmigt nicht lehnt nicht ab sondern es wird einfach nur nichts gemacht und die Physio rennt hinterher und kann nix machen geschweige weiter behandeln...

    Das hatte ich bei anderen Kassen nicht. Da gab es dafür andere Probleme. Wie Rollstuhl versorgung und Reparatur.
  • Hallo Miss_Parker,

    wie bereits in einem anderen Thread geschrieben, würde ich Dir raten, dass Du dir rechtliche Unterstützung vor Ort holst. Denn was nützt das Wissen um Fristen, wenn diese ganz einfach missachtet werden...

    Daher schlage ich vor, dass Du dich an einen Sozialverband vor Ort (z.B. VdK oder SoVD) wendest. Dort berät und unterstützt man Mitglieder kostenlos.
    Die Mitgliedsbeiträge sind absolut erschwinglich.

    Auch wenn ich Dir nicht direkt helfen konnte, war meine Antwort hoffentlich etwas hilfreich für Dich.

    Wenn wir Dich noch irgendwie unterstützen können, wende Dich gern jederzeit auch wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀
  • einbein
    Optionen
    Die Rechtslage ist da eindeutig:
    https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__13.html
    Die Kasse hat 3 Wochen Zeit, bei Hinzuziehung des MDK 5 Wochen zu entscheiden. Erfolgt in dieser Frist keine Entscheidung, ist es automatisch genehmigt.
    Dann dibt es 2 Möglichkeiten:
    1. der Leistungserbringer erbringt die Leistung und rechnet mit der KK ab, was er meist nicht macht.
    2. du beschaffst die Leistung selbst auf privater Basis, was meist viel teurer ist und die KK muss düse wrhöhten Kostner tragen. Das Gesetz kennt hier auch keine Obergrenze. Bei einer arztleistung ist das schnell der 2,7-fache KK-Satz.
    Es gibt viele Urteile dazu.

  • Ich kann mir die Mittel nicht selbst beschaffen finanziell gesehn. Der Versorger macht nichts ohne Zusage der Kosten übernahme.

    (...)
  • Einige Beiträge wurden - teilweise (...) - entfernt, da sie nicht zielführend waren.
    Bitte unsere Netiquette beachten. Diese kann hier nachgelesen werden: https://www.myhandicap.de/community/netiquette/

    Wir wünschen allen weiterhin viel Spaß und eine interessante Zeit in der Community von MyHandicap!
  • Ich habe mal den Paragraphen erhalten das ein Hilfsmittel mit Einsatz des mdk nach 5 Wochen abgelehnt oder genehmigt werden muß.

    Ohne Einsatz des mdk nach 3 Wochen.

    Der externe Berater bei mir wurde nicht der mdk zugezogen brauchte über 2 Monate um das Gutachten zu erstellen angeblich weil er in der ganzen Zeit meine Physiotherapie nicht erreichte.

    Die Krankenkasse lehnte die Versorgung aufgrund des Gutachtens ab. Das ärztliche Attest wurde nicht weiter erwähnt und hinzugezogen.

    Ist im Grunde das Hilfsmittel nicht längst automatisch genehmigt dadurch das sich nicht an fristen gehalten wurde und keine Begründung für eine so lange Verzögerung mitgeteilt wurde? Zudem ist doch der Einsatz
Diese Diskussion wurde geschlossen.