Ich sitze seit kurzem im Rollstuhl. 58 Jahre männlich.

Optionen
Bin noch nie (logisch) im Rollstuhl im Urlaub gewesen. Welche Erfahrungen habt ihr mit Flug bzw Mietauto. Sollte sich alles auch im preislichen Rahmen bewegen, da ich finanziell nicht auf Rosen gebetet bin. Ich habe Schwerbehindertenausweis mit 100%.

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Wir fahren und fliegen regelmäßig mit einem unserer Klienten der im Rolli sitzt in Urlaub.. Alles machbar. Hier ein Link der dir weitere Infos bringt und eine spezielle Reiseseite für menschen mit Handicap.

    http://mobilista.eu/

    https://www.facebook.com/groups/handicaptravel/

    Und falls du spezielle Fragen hast..Melde dich einfach.....

    LG Thomas
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Trotzdem Leben genießen,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀

    Wie Thomas schon schrieb, ist das alles machbar. Manchmal braucht es ein klein wenig mehr Aufwand in der Planung, weil man vorab abklären muss, ob es mit den individuellen Bedürfnissen tatsächlich passt. Aber grundsätzlich ist von preisbewusst bis luxuriös alles möglich 😉

    Bei konkreten Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an die Community, meine Kollegen oder mich. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀
  • Hallo,

    ich sitze seit 10 Jahren im Rollstuhl.

    War schon mehrmals auf der Insel Usedom.

    Allerdings hatte ich immer den Wunsch einmal in den Urlaub zu fliegen.

    Diesen habe ich mir im März 2016 erfüllt, ich war auf Teneriffa und es hat alles super geklappt.
    Habe über die Deutsche Reiseagentur gebucht.

    Viel Spaß beim planen und einen tollen Urlaub.

    http://www.marysol.de/

    Liebe Grüße Kerstin
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo !
    Ich war im vergangenen Jahr mit meiner im Rollstuhl sitzenden Frau auf Malle.
    In Flughafen Dresden wurden wir von der Feuerwehr zum Flieger gebracht und auf Malle von speziellen Begleitern beteut ( die hatten einen Rollstuhl auf ihren Westen).
    Meine Frau kann nicht alleine mit dem Rolli fahren, ich stelle es mir sehr schwierig vor , bei so einer Behinderung auch alleine zu Reisen.
    Man hätte uns aber bestimmt das Gepäck zum Taxi getragen....wissen tu ich es nicht

    Der "Vorteil des Behindert seins " war hier, dass wir nicht endlos lange in der Warteschlange bei der Körpervisitation oder wie das genannt wird, gewartet haben.
    Das war mein erster Flug im Leben und ich war beim Überflug der Alpen schwer beeindruckt...einfach wunderschön

  • Es ist alles andere als schwer, als alleinreisender Rollstuhlfahrer in den Urlaub zu fliegen.

    Das muss gut vorbereitet sein.

    Am Flughafen übernimmt eine Behindertenhilfe und diese begleiten einen, bis ins Flugzeug und am Zielflughafen auch wieder hinaus.

    Wenn man das richtige Hotel bucht, dann wird man von dort am Flughafen abgeholt und das Gepäck wiird ins Zimmer gebracht.

    Also keine Panik, traut Euch.

    Ich weiss, wovon ich spreche.

    LG Kerstin
Diese Diskussion wurde geschlossen.