kann ich als haarzell-leukämie patient einen behindertenausweis beantragen

Optionen
ich bin an einer kronischen haarzell-leukämie variante erkrankt, habe schon eine cemo hinter mir. zur zeit geht es mir schon besser und ich möchte gerne wissen ob ich einen behindertenausweis beantragen kann. möchte auch gerne wissen ob ich früher ohne abzüge in rente gehen kann, bin schon 57 jahre alt.

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Im Akutfall, der mit erhebliche gesundheitlichen Einschränkungen einhergehen kann, besteht die Möglichkeit eines GdB`s der einem Schwerbehindertenstatus darstellt (Grad der Behinderung = GdB 50 und mehr). wenn diese Einschränkungen länger als 6 Monate bestehen.

    Da diese Erkrankung behandelt aber nicht geheilt werden kann und somit weiter gesundheitliche Einschränkungen vorhanden sein können - wird der GdB nach den verbliebenen Auswirkungen, insbesondere chronische Müdigkeit, Leistungseinschränkungen und anderen Beschwerden und Beeinträchtigungen der kognitiven Funktionen, bewertet (also besteht, je nach individuellem Fall und nach Arztberichten, ein GdB von 20 bis 80).
    Ab einen Behinderungsgrad von 50 (GdB 50) wird ein Schwerbehindertenausweis ausgestellt.


    Gruss
    rollispeedy

    🥺
Diese Diskussion wurde geschlossen.