Kräftigung des Stumpfes..

Optionen
Guten Morgen, ich bin linksseitig circa 10 cm oberhalb des Knies Oberschenkel amputiert. Ich möchte gerne effektive Kraft Trainingsübung haben Um die verbleibende Muskulatur zu trainieren. Gibt es Literatur?

Antworten

  • einbein
    Optionen
    für FB-Nutzer hätte ich hier was: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=949594881773122&set=p.949594881773122&type=3
    Man muss sich aber registrieren....

    Hier noch ein Link:
    http://beinamputierte.info/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=187#profileContent
    Auch hier muss man sich registrieren.

    Jetzt weiß ich nicht, ob das mit dem angehängten Bild klappt.
    Hier der Text dazu:
    Kleine einfache Übungen. Mehrmals täglich um Fit zu werden für die Prothese.
    Durch die Amputation ist das Muskelgleichgewicht gestört. Zum stabilen stehn auf der Prothese müssen Muskeln trainiert werden, denen bisher eher untergeordnete Bedeutung zu kam.

    1. Training der Adduktoren. Das sind die Muskeln, die das Bein nach innen führen: Therapieband zu einer Schlinge verknoten oder Deusserband. Es tut auch ein Fahrradschlauch. In der Türklinke einhängen und auch etwa Armlänge Abstand mit der Seite zur Tür stellen. Den Stumpf gegen den Wiederstand des Gummibandes nach innen führen. Die Spannung so wählen, dass man 15..20 Widerholungen schafft. Dann kurze Pause und in 3 Blöcken widerholen.

    2. Stärken der Hüftstrecker. Auf den Rücken legen. Unter den Stumpf eine Rolle aus einem Handtuch unterlegen, dass man sich darauf stützen kann. Den Oberschenkel senkrecht, den Unterschenkel waagerecht in die Luft halten. Das stärkt gleichzeitig die Bauchmuskeln. Dann den Po abheben, dass man nur auf den Schulterblättern und der Rolle liegt. 5 Sekunden halten, ablegen und sofort wieder 5 Sekunden hoch. Das Bein bleibt solange oben. Nach 15 Wiederholungen kurze Pause. 3 Blöcke. Wenn es zu leicht geht, die Zeit in der Luft erhöhen und einen Bierkasten auf den Bauch stellen.

    3. Hüftbeuger dehnen. Dazu braucht man einen Helfer. Auf einen Tisch Bank oder Treppenabsatz legen. Bein in Stellung wie bei Übung 2. Der Helfer hält den Stumpf fest und man drückt den Helfer mit dem Stumpf nach oben. Der Helfer weicht nicht aus. Nach 5..10 Sekunden lässt man die Spannung nach und der Helfer drückt den Stumpf langsam und kontinuierlich nach unten um die Muskeln zu dehnen. Wenn die Spannung zu groß wird, drückt der Helfer nicht weiter, bleibt aber in der Position. Jezt versucht man den Helfer wieder anzuheben und drückt mit aller Kraft dagegen. Nach etwa 5..10 Sekunden lässt man wieder nach und der Helfer dehnt nach unten. Das Spiel treibt man 5 x.

    4. Standbeintraining: Vor eine Treppe stellen. Die Hand auf der Prothesenseite greift das Geländer, die andere Hand ist frei. Auf die Prothese stellen und den Fuß auf die erste Stufe setzen und wieder runter nehmen. 3 x 15 mal. Steigerung: den Fuß über die Stufe halten und dort schweben lassen. Weitere Steigerung: Nur mit dem Finger festhalten. Und am Ende ganz ohne Festhalten. Dabei die Dauer der Schwebehaltung steigern.

    5. Die Krücke als Stock auf der Gegenseite benutzen, solange die Kraft fehlt, freihändig auf der Prothese zu stehen. Dabei nimmt man die Krücke falsch herum, wie ein Sparzierstock. Mal zwischendurch versuchen, einen Schritt ohne Stock zu machen, dann 2,...

    Viel Spass beim Nachmachen. Vielleicht hat ja noch jemand Ideen.
Diese Diskussion wurde geschlossen.