Hilfe beim Renovieren

Optionen
Hallo zusammen
Ich habe einen Freund, der in Wesel wohnt und Hilfe beim renovieren bräuchte.
Er hat nach 2 Schlaganfällen (70% Behinderung) nun leider noch die A-Karte gezogen, das seine Frau mit dem Baby auf und davon ist. Nun steht er alleine in der Wohnung und schafft die Arbeit nicht alleine.
Wo kann man sich hin wenden, das er Unterstützung bekommt beim renovieren?????? Es wäre echt sehr dringend, er kommt mittlerweile an seine gesundheitliche Grenzen.

Um Eure Hilfe bzw Antworten wäre ich sehr dankbar!!!!!!

Viele liebe Grüße Steffi

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,

    leider sind das relative wenige Informateion, da Du nichts dazu schreibst, warum Dein Freund renovieren muss oder will, ob es um eine Miet-/oder Eigentumswohnung geht und warum er nicht einfach jemand dafür bezahlen kann, die Wohung zu renovieren. Grob gesagt, sieht die Lage aus meienr Sicht so aus:

    Wenn es darum geht, dass Dein Freund einer Pflicht zu Renovierungen aus dem Mietvertrag nachkommt und ALG II o.ä. bekommt, dann hat er eventuell Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch dsa Jobcenter.

    Wenn er die Wohnung umbaut, weil sie barrierefrei werden soll, könnte er eventuell Zuschüsse von der KfW bekommen. Falls er eine Pflegestufe haben sollte, auch von der Pflegekasse.

    Ansonsten dürfte es schlecht mit staatlicher Unterstützung aussehen. Dann könnte er sich eventuell noch an Stiftungen wenden, aber ich denke, da müsste dann schon eine gute Begründung her, warum die Renovierung erforderlich ist (z. B. weil das Haus in einem Zustand ist, dass sonst gesundheitliche Schäden eintreten würden).

    Besten Gruß, ananim


Diese Diskussion wurde geschlossen.