Ich hatte 38 Jahre lang Hepatitis C

Optionen
Ich hatte 38 Jahre lang Hepatitis C
Mußte 2004 meine guten Job im öffentlichen Dienst aufgeben - Schlechter Allegemeinzustand und Zeberzirrhose auf Grund der Hepatitis C.
2014 dann endlich Behandlung der Hapa C .
Jetzt virenfrei - aber die 10 000 Medikamente die ich in den 3 Monaten der Behandlung nehmen musste habe nachhaltige Schäden verursacht.
War ich vorher noch in der Lage ab und an einen 400€ Job zu machen, bin ich nach der Behandlung dauerkrank.
Ich wohne im Einzugsgebiet Stuttgart auf dem Land, da aber immer mehr betuchte Stuttgarter heir bauen, steigen die Mieten ins Unendliche brz. es gibt gar keine. meine Wohnung hat 47 @m und kostet 570 war. Dann >Telefon,Pc und Strom.
Danach habe ich 140 € zum Leben Für Alles.
ich habe keine Winterklamotten keine Winterschuhe, kein Bettzeug, keine Töpfe oder Pfanne- rundum kann ich mir nichts leisten was über Essenseinkaf bei Aldi hinausgeht.
Durch diese ständige Armut bin ich depressiv geworden- bin den ganzen tag allein in der Wohnung - wenn mich mal eine bakannte anruft und mit mir z.B. schwimmen gehen will muß ich passen - kein geld

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,

    herzlich willkommen im Forum.

    Mir ist allerdings noch nicht ganz klar, worauf Dein Beirag abzielt. Wolltest Du das einfach mal mittielen oder hHast Du irgendwelche konkreten Fragen, bei denen wir eventuell Ratschläg geben können?

    Besten Gruß, ananim
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hi,

    warum ist denn das Hepatits C nicht eher kontrolliert wurden?
    Bei mir wird immer ständig alles kontrolliert also kann ich nicht verstehen, wie man 38 Jahre lang mit dieser Krankheit leben kann ohne ärztl. Behandlung?

    Grüße

    Keana
  • MyHandicap User
    Optionen
    ...ich frage mich wer mir hilft - von 140€ im Monat kann ich nicht leben...ab dem 20. hungere ich. Bin bei 178 cm nur 52 kg leicht.. Hochwertig ernähren kann ich mich nicht, was aber nach meiner Kranheit wichtig wäre.
    Paralell läuft grade eine Sendung über Fluchtlinge -demnächst stelle ich mich da irgendwo an die Essens und Warenausgabe an. Ich bekomme von Deutschen Staat nichts.
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hast Du denn AL Geld I oder AL Geld II beantragt??
    Bei AL Geld II darf man nämlich keinen 400 Euro Job dazu haben, also ich kenne es von AL Geld 1, da ist mir der Nebenjob auf 165 Euro begrenzt wurden im Monat.

    Grüße

    Keana
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,

    nun, ich glaube für Sozialneid gegen Flüchtlinge besteht kein Anlass - diejenigen Flüchtlinge, die an der Essensausgabe stehen, bekommendas statt Bargeld und ich vermute, es ist kein Vergnügen deutsches Kantinenessen zu essen, wenn man eigentlich selber ganz andere ESsgewohnheiten hat, vielleicht lieber selber kochen würde (und eventuell noch eine Menge traumatischer Erlebenisse hinter sich hat).

    Abgesehen davon: Vielerorts gibt es ja auch die Tafel, die billig oder umsonst Lebensmittel an alle möglichen Leute verteilt, die es nötig haben.... Und wegen Winterkleidung kannst Du vielleicht mal nachfragen, ob das Rote Kreuz eine Kleiderkammer unterhält, oder die Diakonie o.ä. - eigentlich sollte es kein Hexenwerk sein umsonst oder für sehr wenig Geld an warme Klamotten zu kommen.

    Ansonsten sind Keana's Fragen richtig: Wovon lebst Du denn eigentlich? Natürlich kann man von 140 Euro im Monat nicht leben, aber wenn man ALG II oder Grundsicherung bekommt, bekommt ja auch knapp 400 Euro, bei bestimmten Krankheiten noch mehr... Grundsicherung kann man auch ergänzend bekommen, wenn man zB erwerbsunfähig ist, aber die Rente nicht reicht. Alternativ: Hast Du Wohngeld beantragt?

    Besten Gruß, ananim
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,
    ich lebe von 800€ EU-Rente.(war 20 Jahre im öffentlichen Dienst)
    Habe 570€ Miete (47qm) plus NK.. Strom, Telefon, Kosten für Medikamente. Bleiben noch 140€.

    Wohngeld und ergänzende Sozialhilfe wurde abgelehnt.
    Beantrage es jedes Jahr neu.
    Wohngeld wird bei und im Dorf mit 302€ angesetzt. Ich wohne also "zu teuer".
    Die Mieten sind hier in den letzten 5 Jahren extrem angestiegen. Sei einem halben Jahr gibt es keine freie Wohnung mehr. Vor 4 Monaten war mal eine zum Mieten - ich kam zum Termin 10 Min zu spät - da sagt mir der Vermieter: jetzt ist sie weg - ich hatte 100 Bewerber auf die Wohnung....tja

    2 Strassen weiter wurde jetzt ein ganzer Wohnblock "geräumt" und total saniert. Alles aufs Feinste. Große 4 Zimmer-Wohnungen- Bäder mit Fenster allles neu - Parkettboden wsw...ratet mal, wer jetzt in den 3 Wohnungen wohnt. Alles für lau.
    Hab ich keine Worte mehr....
    LG 😃
  • MyHandicap User
    Optionen
    sandy58 hat geschrieben:


    2 Strassen weiter wurde jetzt ein ganzer Wohnblock "geräumt" und total saniert. Alles aufs Feinste. Große 4 Zimmer-Wohnungen- Bäder mit Fenster allles neu - Parkettboden wsw...ratet mal, wer jetzt in den 3 Wohnungen wohnt. Alles für lau.
    Hab ich keine Worte mehr....
    LG 😃


    Nun, diese Gesellschaft hat sich zum Glück - und zwar auf Grund historischer Erfahrungen - entschieden geltendes internationales Recht zumindestens teilweise umzusetzen und Menschen, die auf der Flucht sind und Schutz bedürfen, diesen auch zu gewähren; das heißt nicht, dass alles mit unserem Sozialsystem prima ist, aber das eine muss ja das andere nicht ausschließen.
    Ich bin dann mal raus aus dem Thread, mit Leuten, die solche Ressentiments pflegen, wie Du es tust, will ich nichts zu tun haben und mir schon gar nicht über ihre Probleme den Kopf zerbrechen.

    ananim
  • The user and all related content has been deleted.
  • MyHandicap User
    Optionen
    ...danke für die zahlreiche Hilfe..tolle Homepage 😡
  • Magazine News Politik Flüchtlingskrise in Deutschland und Europa "Die Stimmung kippt!"

    "Die Stimmung kippt!"
Diese Diskussion wurde geschlossen.