Besteht die Möglichkeit, für einen Behinderten über das 27. Lebensjahr hinaus Waisenrente zu beantra

Optionen
Ich betreue einen Behinderten - Auszug aus der fachärztlichen Bescheinigung: "Diagnostisch bestehen bei ihm eine leicht- bis mittlgradige Intelligenzminderung sowie anamnestisch eine Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis". Dem Betreuten - Alter 51 Jahre - sind nun beide Elternteile verstorben. Hat es Sinn eine Waisenrente zu beantragen? Wegen seiner Behinderung kann der Betreute nicht selbst für seinen Lebensunterhalt sorgen. Er ist in einer Einrichtung untergebracht, bezieht dort nur Taschengeld. Die Heimkosten werden von einer Erwerbsminderungsrente und Sozialhilfe gedeckt.

Antworten

Diese Diskussion wurde geschlossen.