50'000 Behinderten muss sozial und menschlich geholfen werden

Optionen
http://www.solothurnerzeitung.ch/schweiz/per-sofort-nationalrat-hans-grunder-will-50000-fluechtlinge-aufnehmen-129072544

Werte der Menschlichkeit und der Nächstenliebe müssen gefördert werden. Jedem Behinderten in der Schweiz ist helfen.
Moralisch und ethisch ist jedem Menschen in jedem Land zu helfen.
Ich bin mir bewusst, dass es etliche hier gibt, die ein menschliches und grosszügiges Herz haben und selbst Hilfe suchen. Die Hilfe muss Lebensqualität geben.

Antworten

  • Hallo fünf,

    ich kann dir nur Recht geben!

    Jeder Mensch, egal welcher Herkunft, Religion, Hautfarbe und Stand muss geholfen werden! Das ist meine Überzeugung!

    Klar, als Land kann ich nicht unbegrenzt Flüchtlinge oder andere Menschen aufnehemn.
    Man kann direkt vor Ort, also in diesem Land tätig werden. Politisch oder andere Hilfen leisten.
    Man kann jedoch nicht einfach wegschauen! Ich sage immer: Dieser Mensch der um Hilfe bittet, dass könnte auch ich sein. Jeder Mensch hat eine Würde!

    LG, Emmerisch
  • The user and all related content has been deleted.
  • Lieber Jenner

    Ich spreche von 50'000 Behinderten. Auch Behinderten muss geholfen werden. Da hat die svp, FDP, bdp wichtiges zu tun und sich den Flüchtlingen und Behinderten anzunehmen.
    Ich weiss, es ist nicht leicht Menschen zu helfen. Aber machen kann man es trotzdem !!!
  • jenner hat geschrieben:
    Meine volle Zustimmung, dass Flüchtlingen unbedingt und dringend geholfen werden muss.

    Mich stört die Überschrift dieses Threads, sie stimmt nicht mit dem Artikel und den Texten überein.

    Kann das vielleicht noch geändert werden? Es geht hier nicht 50.000 Behinderte, sondern um Flüchtlinge!


    Wo kämen wir denn da hin, wenn Überschrift und zitierter Text zusammenpassen würden? 😳
  • solitär hat geschrieben:

    Wo kämen wir denn da hin, wenn Überschrift und zitierter Text zusammenpassen würden? 😳


    Jenner ist nicht der threadersteller. Aber alle Flüchlinge sind von den Folgen des Landes und der Meeresüberquerung traumatisiert. Sie haben ein schweres Trauma. Dies muss doch für eine Qualifizierte verständlich sein. Die SVP arbeitet gegen Sozialwerke und Flüchtlinge. Eine "administrative Versorgung" erleben viele, durch Lügen der SVP. Die Amnesty International hat eine Kampagne lanciert für Flüchtlinge und Menschenrechte. Die promentesana gegen Zwangseinweisungen in Kliniken. Die Menschen müssen Lebensqualität und das Wohl ihrer Gesundheit erfahren. So ist meine Meinung
  • http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Eine-Nummer-die-Leben-rettet/story/28977206

    Hoffe schwer, dass die Amnesty Petitionen und die Hilfe in der Schweiz gewährleistet werden kann. Die SVPLer haben schon genug Sozialabbau betrieben
  • MyHandicap User
    Optionen
    Erste Hoffnung: Die SVP ist wegen Rassendiskriminierung verurteilt worden. Genauer der Generalsekretär. Die Amnesty Kampagnen haben Erfolg
Diese Diskussion wurde geschlossen.