immer wieder falsche Orthesenversorgung

Optionen
Hallo zusammen,
ich habe seit ca. 7 Jahren aufgrund 4 Bandscheibenvorfälle eine Peroneuslähmung und trug eine Walkon Orthese. Diese ist im November 2013 aufgrund von Materialermüdung gebrochen. Ich habe dann im Dezember eine neue bekommen, doch leider sind die Modelle verändert worden. Dieses hatte zur Folge das ich immer wieder unter starken Schmerzen im Bein und im Fuß leide. Ich war in 7 Sanitätshäusern damit, jeder versuchte auf seine Art Abhilfe zu schaffen, doch keiner konnte mir wirklich helfen. Ich fand dann in einer weiter weg gelegenen Stadt ein Sanitätshaus das Carbonorthesen nach Maß fertigt. Dort versprach man mir eine herzustellen die auf mich angepasst würde. Doch leider passt diese auch nach 3 maliger Korrektur nicht. Ein weitere Anpassung oder Neuherstellung kommt nicht in frage, das das Haus der Meinung ist, das ich optimal versorgt wurde. Ich wurde an die Krankenkasse verwiesen. ich wand mich im Dezember letzten Jahre an diese und mir wurde zugesagt, dies zu überprüfen und mir ein Stellungsnahme zu zusenden. Doch leider habe ich bis heute nicht erhalten. Auch auf schriftliche Hilfeanforderung wird nicht geantwortet. Mittlerweile kann ich kaum noch gehen und leide unter großen Schmerzen. Ich lebe total isoliert, weil ich das Haus nicht oder kaum verlassen kann und bin verzweifelt. Auch meine Ehe hat diesen Zustand nicht überlebt und mein Mann ist bereits ausgezogen und lebt mit einer gesunden Partnerin zusammen. Was kann ich tun um endlich eine passende Orthese zu bekommen? Bin für jeden Rat sehr dankbar.

VG teddychen

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo...

    vielleicht wendest du dich mit der Problematik an der Hersteller deiner ersten Orthese.
    Oder an eine Orthopädische Fachklinik. Die Orthopädie in Heidelberg-Schlierbach z.B. hat eine eigen Werkstatt dafür. Auch Sonderanfertigungen werden dort gemacht.

    LG Thomas
  • Hallo
    Bei mir ist die Situation sehr ähnlich. Aufgrund Bein Parese nach einer Bandscheiben Op wurde mir eine Ganzbeinorthese mit elektronischen Steuerung verordnet. Die Techniker des Sanitätshauses haben jedoch eine mit mechanischen Steuerung angefertigt. Die funktioniert aber nicht da damit der Mechanismus arbeitet muß der Fuß in die Plantaflex Stellung kommen ( im Sprunggelenk gerade und ausgestreckt) das ist aber mit einem gelähmten Fuß nicht möglich. Somit gab es bereits zig Termine um das zu verbessern oder umzuändern, zwei Rehamaßnahmen in denen ich lernen sollte damit zu laufen alles umsonst... weil die Orthese nicht funktioniert. Die Ärzteder Rehaklinik haben etliche male mit den Techniker gesprochen und auf die Problematik hingewiesen leider bisher ohne Erfolg. Die Orthese steht in der Ecke staub und rostet vor sich hin und ich bewege mich kaum. Ich bin gespannt was bei einem neuen Termin mitte Februar kommt es soll wiedermal etwas geändert werden.
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Aquarius,

    ich gehe davon aus, das du eine Verordnung hattest, auf der genau beschrieben war um welchen Orthesentyp es sich handelt ( elektronisch geregelte Orthese),
    du schreibst..das Sanitätshaus hat dir eine mechanische geliefert. Weshlb hast du diese angenommen?
    Wenn ich ein rotes Auto bestelle und bekomme ein grünes.... nehme ich das dann?

    LG Thomas

  • Hallo Breather

    Wenn Du auf dem " Schlauch stehst " und dringend darauf angewiesen bist ( bei mir stand Reha an und gerade dort sollte ich lernen sich damit zu bewegen) ist die Farbe zweitrangig 😀 Hauptsache das Auto fährt. In diesem Fall wurde mir gesagt dass die Firma Jahrzehnte lange Erfahrung auf dem Gebiet hat und die garantieren dass das eine bessere Lösung sei. Da bin ich davon ausgegangen dass es dem so ist. Auch jetzt nach etlichen Änderungen und Umbauten sind sie der Meinung dass es nicht stimmt und die Ärzte die das bestätigen einfach null Ahnung hatten aber " Weil sie darauf bestehen und um ihnen zu beweisen dass das andere noch schlimmer ist werden wir das umbauen".Da kommt man sich echt "komisch" vor. Es ist durchaus möglich dass es auch mein Fehler war dass ich das angenommen habe und hätte sofort die Annahme verweigert... wer weißt schon was besser wäre im nachhinein ist man klüger.
  • Hallo Thomas,

    an den Hersteller der Orthese hab ich mich schon direkt nach den ersten Wochen gewandt. Dort wurde mir erklärt, das die Orthese nach einem anderen Verfahren und im Ausland produziert wird und jede nun anderes ist. Ich hatte bereits im Geschäft 10 an und keine passte mehr richtig. Die Maß angefertigte Orthese, die nicht passt, wurde in Heidelberg gefertigt. Allerdings nicht in der Fachklinik. Leider bin ich nun jetzt nicht mehr Mobil, was das Problem noch schlimmer macht. Danke für deine Antwort.

    LG Moni


    Breather hat geschrieben:
    Hallo...

    vielleicht wendest du dich mit der Problematik an der Hersteller deiner ersten Orthese.
    Oder an eine Orthopädische Fachklinik. Die Orthopädie in Heidelberg-Schlierbach z.B. hat eine eigen Werkstatt dafür. Auch Sonderanfertigungen werden dort gemacht.

    LG Thomas

  • Hallo Moni,

    mit wem bist Du denn jetzt zwecks Nachbesserung noch in Kontakt?
  • Hallo Justin,

    das ist ja das Problem. Das Sanitätshaus ist nicht einsichtig und macht nichts mehr. Sie haben mich an die Krankenkasse verwiesen. Mit denen habe ich bereits im Dezember Telefoniert und erhielt die Auskunft, das ich eine Begutachtung und Stellungsnahme zu gesendet bekommen würde, doch leider passierte bis heute nichts. Auch nach mehrmaligem Mail sowie Briefkontakt nicht. Meine Anwältin kann mich leider erst vertreten, wenn ich etwas schriftliches in der Hand habe, das ich diese über die Gewerkschaft habe und sie sich an die Vorschriften halten muss. Somit passiert zu Zeit nichts und ich weiß nicht mehr weiter.

    VG Moni

    Justin_MyHandicap hat geschrieben:
    Hallo Moni,

    mit wem bist Du denn jetzt zwecks Nachbesserung noch in Kontakt?

  • teddychen12 hat geschrieben:
    Hallo zusammen,
    ich habe seit ca. 7 Jahren aufgrund 4 Bandscheibenvorfälle eine Peroneuslähmung und trug eine Walkon Orthese. Diese ist im November 2013 aufgrund von Materialermüdung gebrochen. Ich habe dann im Dezember eine neue bekommen, doch leider sind die Modelle verändert worden. Dieses hatte zur Folge das ich immer wieder unter starken Schmerzen im Bein und im Fuß leide. Ich war in 7 Sanitätshäusern damit, jeder versuchte auf seine Art Abhilfe zu schaffen, doch keiner konnte mir wirklich helfen. Ich fand dann in einer weiter weg gelegenen Stadt ein Sanitätshaus das Carbonorthesen nach Maß fertigt. Dort versprach man mir eine herzustellen die auf mich angepasst würde. Doch leider passt diese auch nach 3 maliger Korrektur nicht. Ein weitere Anpassung oder Neuherstellung kommt nicht in frage, das das Haus der Meinung ist, das ich optimal versorgt wurde. Ich wurde an die Krankenkasse verwiesen. ich wand mich im Dezember letzten Jahre an diese und mir wurde zugesagt, dies zu überprüfen und mir ein Stellungsnahme zu zusenden. Doch leider habe ich bis heute nicht erhalten. Auch auf schriftliche Hilfeanforderung wird nicht geantwortet. Mittlerweile kann ich kaum noch gehen und leide unter großen Schmerzen. Ich lebe total isoliert, weil ich das Haus nicht oder kaum verlassen kann und bin verzweifelt. Auch meine Ehe hat diesen Zustand nicht überlebt und mein Mann ist bereits ausgezogen und lebt mit einer gesunden Partnerin zusammen. Was kann ich tun um endlich eine passende Orthese zu bekommen? Bin für jeden Rat sehr dankbar.

    VG teddychen



    hallo,
    versuch es mal bei der firma wilden in böblingen absolut zu empfehlen.
    habe zwar keine orthese sondern eine prothese aber diese firma ist top machen eigentlich das unmögliche wahr, denn sie wissen was sie tun.
  • Hallo Moni,

    scheint, als wäre es an der Zeit, die 3 H einzusetzen: Höfliche Hartnäckigkeit Hilft. Also ggf. jeden Tag Deine/n SachbearbeiterIn anrufen und höflich mit ihr/ihm plaudern. Dass die versprochene Info/Unterstützung immer noch nicht da ist.

    Wie gesagt, immer freundlich bleiben. Die 3 H verfehlen eigentlich nie ihre Wirkung 😉
Diese Diskussion wurde geschlossen.