Hautproblem nach neuem Medi-Liner

Optionen

Antworten

  • Hallo euroklaus,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Wie genau können wir Dir helfen? Was genau ist Deine Frage?
  • swisswuff1
    Optionen
    Je besser das Silikon auf der Haut klebt, umso eher kommt es an dieser Kontaktfläche zu Reibungsproblemen und dadurch Reibungs-bedingten Ausschlägen (Google: schaust Du "friction rash"). Daran gewöhnt sich die Haut auch nicht wirklich gut, nur lernt man mit der Zeit etwas ruhiger zu sein oder man findet eine Creme die etwas fettet und dadurch gleitet der Liner minimal, so dass das Silikon nicht die Haut durch allzu starkes anhaften beschädigt.

    Trägst Du einen sehr dünnen Gewebestrumpf auf der Haut und den Mediliner erst darüber, könnte das dieses Problem beheben.

    Sowas in der Art, suchst Du nach "tube gauze" oder "tubular gauze":

    http://www.dermasciences.com/products/traditional-wound-care/elastic-net-dressings/surgitube-latex-free-tubular-gauze-50-yard-rolls-for-use-with-applicator/

    Es muss einigermassen gut passen, darf sicher nicht zu eng sein.

    Die Leute erzählen zwar oft, die Hautreaktion sei "allergisch" oder es sei "Schweiss-bedingt". Wer weiss das schon so genau und das mag auch alles sein. Aber das häufige ist häufig. Wenn ich Schlauchstrümpfe auf der Haut trage, gibt es auch keinen Ausschlag, wenn ich mal 1-2 Tage lang die Liner NICHT mit Seife lange und gründlich abwasche sondern den Arm einfach am Abend aus- und am Morgen wieder anziehe.
  • Hallo swisswuff1,

    danke für den Tipp, werde ich gleich mal ausprobieren.

    Gruß Euroklaus 😃
Diese Diskussion wurde geschlossen.