Schweizer/innen ohne bestimmtes Organ gesucht

Optionen
MyHandicap sucht Personen aus der Schweiz, die ohne ein bestimmtes Organ leben – bspw. ohne Magen, ohne Darm, ohne Milz, ohne Blase...

Wir möchten wissen, wie das soweit gekommen ist und wie er/sie heute damit lebt. Welche Einschränkungen hat er/sie im täglichen Leben? Gewöhnt man sich daran? Gewöhnt sich der Körper daran?

Uns interessiert die Lebensgeschichte. Diese würde auf dem Portal von MyHandicap sowie in einem bekannten Schweizer Magazin abgedruckt werden.

Interessiert? Bitte schreibe mir eine persönliche Nachricht oder ein Mail an simon.mueller[at]myhandicap.ch

Liebe Grüsse

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Simon,
    hast du es schon einmal über die verschiedenen Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, Vereine, etc. versucht?
    Dort findest du sicherlich einige Personen.
    Viel Erfolg.
    Ich bin gespannt, welche Lebensgeschichte uns hier dann erwarten 😀
  • Hallo Patschi

    Danke für dein Beitrag. Es wäre natürlich schön, wenn es ein/e MyHandicap User/in wäre 😃

    Liebe Grüsse
  • swisswuff1
    Optionen
    Hat Myhandicap denn den Ruf, sich als Anlaufstelle für Leute supportiv helfend und fürsorgend zu positionieren, die z.B. 1 Niere (statt 2) haben? Falls ja, an was würde man das denn merken? Machst Du mal das hier:

    https://www.google.ch/search?q=leben+mit+einer+niere+schweiz

    Da kommt auf den ersten Seiten gar nichts mit Myhandicap. Also seid Ihr da vermutlich keine kompetenten Supportanbieter. Was wunder gibts hier auf Eure Frage auch wenig entsprechende Rückmeldungen.

    Interessant wäre eher, zu erfahren, wie Ihr denn ausgerechnet darauf gekommen seid. Wie ist es soweit gekommen, dass Ihr schlussendlich diese Frage hattet?
  • Hallo swisswuff1

    Zu diesem Thema haben wir wirklich nichts zu bieten und das würden wir gerne ändern.

    Wenn wir Personen finden, die gerne mitmachen, werden wir über ihre Lebensgeschichte berichten.
Diese Diskussion wurde geschlossen.