Auslandsaufenthalt nach dem Abi

Optionen
Hallo Zusammen

Ich habe mich gerade hier angemeldet weil ich hoffe von euch hilfreiche Tipps für verschiedenste Themen zu bekommen.

Mein Name ist Judith ich bin 20 Jahre alte und gehe momentan noch zur Schule diese verlasse ich aber hoffentlich im Juli 2015 mit dem Abi 😀 Dann möchte ich gerne Studieren aber vor ich das in angriff nehme würde ich zu vor gerne ein Auslandsaufenthalt machen entweder als ein Auslandspraktikum oder für Freiwilligendienst denn ich glaube Work& Travel wäre dann doch SEHR schwierig. Denn ich sitze Seite Geburt an wegen Spastischen Lähmung im Rollo kann aber auch Strecken mit Krücken laufen .
-habt ihr eine Idee an wenn ich mich wenden könnte um diese Plan zu verwirklichen
-wo ich infos und vielleicht auch finanzielle Unterstützung bekommen könnte?
-hat jemand von euch schon einmal Erfahrung die in diese Richtung gehen gemacht?
Mein Reise Ziel wäre die USA

Danke schon mal im vorraus

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Judith,

    willkommen bei MyHandicap.

    Ich kann dir leider nicht aus eigener Erfahrung weiterhelfen, habe aber gerade gestern einen Artikel zu dem Thema gelesen (das ist nun wirklich ein Zufall).
    Sie suchen noch Leute für das nächste Jahr; Anmeldeschluss ist der 30. September.
    Ob allerdings die USA angeboten werden, habe ich nicht recherchiert- aber du kannst dich ja selbst einlesen.
    Hier der Link zu dem Artikel mit weiteren Verlinkungen:
    http://rollingplanet.net/2014/08/22/inklusiver-freiwilligendienst-im-ausland-macht-es-einfach/

    Viel Erfolg!
    solitär
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,

    das würde nicht in die USA führen, aber eventuell vielleicht trotzdem interessant:
    http://www.bezev.de/freiwilligendienst.html

    Bezüglich finanzieller Unterstützung: Es gibt organisierte Programme wie zB weltwärts, in der Regel ist darin dann Unterkunft, Versicherung + Taschengeld. Außerhalb solcher organisierter Programme wüsste ich nicht, wer das finanziert - letztlich ist das ja ein Freiwilligendiesnt, bei dem du etwas beitrag willst, also wird auch erwartet, dass mensch das zumindest zum Teil selbst finanziert. Einige Leute, die ich kenne, haben so etwas auch finanziert, indem sie in ihrem Umfeld Leute gesucht haben, die sie jeweils mit einem bestimmten Beitrag unterstütz haben.

    Beste Grüße, ananim





  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Judith,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Sitz Du "nur" im Rollstuhl oder benötigst Du sonstwie (pflegerische) Unterstützung im Alltag?

    Die USA sind für Rollstuhlfahrer sicherlich ein gutes, barrierefreies Reiseziel 😉

    Du hast aus der Community auch schon einige gute Hinweise erhalten (vielen Dank dafür, Leute 😀 ).
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Judith,
    ich finde es toll, dass du dich so engagieren möchtest!
    Ich habe auch von der Organisation bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.) http://www.bezev.de/freiwilligendienst.html
    gehört. Hierzu war im Magazin Handicap ein Artikel in der letzten Ausgabe.

    Vielleicht kannst du später von deinen Erfahrungen hier berichten oder sogar einen Blog schreiben. Würde mich wirklich sehr freuen und interessieren.
    Schöne Grüße
  • Hallo Homer,

    danke für diesen Hinweis. Sehr interessant 😀

    Nur um Missverständnisse zu vermeiden: Ich bin keine Assistenzkraft. Ich wollte nur klären, welchen Bedarf Judith hat.
    Vielleicht antwortet sie ja noch.
  • truelovatic hat geschrieben:


    Mein Name ist Judith ich bin 20 Jahre alte und gehe momentan noch zur Schule diese verlasse ich aber hoffentlich im Juli 2015 mit dem Abi 😀 Dann möchte ich gerne Studieren aber vor ich das in angriff nehme würde ich zu vor gerne ein Auslandsaufenthalt machen entweder als ein Auslandspraktikum oder für Freiwilligendienst denn ich glaube Work& Travel wäre dann doch SEHR schwierig.


    Hi Judith,

    Freiwilligendienst in den USA gibt es meines Wissens nicht. Schau dir mal den IJAB an, ein Video dazu gibt es unter http://www.aktion-mensch.de/freiwillig/videoreporter.php?id=16

    Viel Erfolg cajuns
  • MyHandicap User
    Optionen
    Ich habe nach dem Abi kein FSJ dort gemacht, aber meine Schwester war da.
    Vielleicht helfen dir die zwei Seiten für mehr Informationen:
    http://www.amerikahaus.de/fileadmin/user_upload/Aufenthalte_Nordamerika/Volunteering/N-A_Freiwilligendienst_Maerz2013.pdf
    http://salt.ch/travel-abroad/
    Viel Spaß dort drüben! =)
  • The user and all related content has been deleted.
  • MyHandicap User
    Optionen
    jenner hat geschrieben:
    Leider funktionieren die links nicht 🙁

    LG Jenner


    Wenn man sie in die Browswerzeile kopiert schon. Die Software, mit der dieses Forum läuft, macht manchmal komische Sachen mit den Links, aber nach Auskunft der Redaktion von vor einiger Zeit ist das technisch nicht so einfach zu ändern.

    Beim zweiten Link geht es allerdings um Telefonierne im Ausland, soweit ich auf den ersten Blick sehen konnte. Weiß nicht so recht, inwieweit das für die gestellte Frage relevant ist.

    Besten Gruß, ananim
  • The user and all related content has been deleted.
  • Hallo zusammen,

    ich habe die Bewertung des Threads auf 100% gesetzt, damit andere User eine bessere Übersicht haben, welche Anliegen bereits geklärt sind.

    Dies ist vor allem für neue User wichtig, die Rat suchen. Aber auch für unser Kollegium, damit wir sehen, wo noch Hilfe benötigt wird.

    Da es seit über vier Wochen keine Rückmeldung von der Verfasserin mehr zu diesem Thema gab, gehe ich davon aus, dass ihrerseits kein weiterer Bedarf mehr besteht.

    Natürlich besteht weiterhin die Möglichkeit, in diesem Thread zu posten. Themenersteller können - bei Bedarf - die Bewertung auch wieder zurücksetzen.

    Bei neuen Fragen oder Anliegen, bitten wir darum, einfach einen neuen Thread im entsprechenden Forum zu eröffnen.

    Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen und wünschen weiterhin viel Spaß und eine interessante Zeit in der Community von MyHandicap!
Diese Diskussion wurde geschlossen.